«Tagesschau» vom 27.3.2013

Beiträge

  • Wird der Rohstoffhandel zum Imageproblem?

    Internationale Rohstoff-Firmen mit Sitz in der Schweiz sorgen oft für Negativ-Schlagzeilen und könnten zum Imageproblem werden Trotzdem will der Bundesrat keine schärfere Regulierung.

  • Inlandmeldungen

  • Auch das reichste Land Europas muss sparen

    Liechtenstein hat eine neue Regierung mit einem neuen Chef und einem klaren Auftrag: Erbprinz Alois hat die Politiker in seiner Thronrede vor dem Parlament eindringlich zum Sparen aufgerufen.

  • Zypern vor der Schalteröffnung

    Läuft alles wie geplant, öffnen morgen in Zypern die Bankschalter. Um allzu grosse Geld-Abflüsse zu verhindern, können die Kunden aber nur beschränkt Geld beziehen.

  • Frankreich kommt nicht aus der Krise

    Die Kaufkraft Frankreichs schrumpft, auch das Brutto-Inlandprodukt. Dafür gibt es immer mehr Arbeitslose. SRF-Korrespondent Michael Gerber zum Zustand der zweitgrössten europäischen Wirtschaft.

  • In Moskau weht ein eisiger Politwind

    Kreml-Chef Wladimir Putin wettert gegen den Westen. Zu spüren bekommen das aber vor allem Hilfs-Organisationen in Russland. SRF-Korrespondent Christof Franzen erklärt wie.

  • Ein Stück Geschichte wird abgerissen

    Die «East Side Gallery», ein bunt bemalter Teil der Berliner Mauer, muss einem Bauprojekt weichen. Trotz wochenlanger Proteste sind jetzt die Bagger aufgefahren.

  • Sagenhaftes in Luzern

    Eine Ausstellung des Historischen Museums Luzern verschreibt sich einem märchenhaften Thema: der Sage. Ein Augenschein von Raphael Amrein.