«Tagesschau» vom 21.12.2018

Beiträge

  • Schüler demonstrieren fürs Klima

    Tausende Schülerinnen und Schüler gehen in Schweizer Städten auf die Strasse. Der Anlass für den Klimastreik ist das vom Nationalrat zunächst verwässerte und danach ganz versenkte CO2-Gesetz.

  • Klimakiller Kohle

    Kohle gilt als einer der grösser Klimakiller. In Deutschland schloss heute die allerletzte Steinkohle-Mine. Für die Kumpel im Ruhrgebiet ist es ein Trauertag. Das Ende einer überaus stolzen Industrie-Tradition.

  • Zersiedelungsinitative kommt an

    Die Volksinitiative «Zersiedelung stoppen – für eine nachhaltige Siedlungsentwicklung» der Jungen Grünen verlangt, die Ausdehnung der Bauzonen gesamtschweizerisch auf unbestimmte Zeit zu stoppen.

  • James Mattis' Rücktritt wirft hohe Wellen in den USA

    Mattis, der Verteidigungsminister der Vereinigten Staaten tritt per Ende Februar 2019 zurück. Meinungsverschiedenheiten mit dem Präsidenten hätten ihn zu diesem Schritt bewogen. Mit Einschätzungen von SRF-Korrespondent Peter Düggeli.

  • Premiere im Katalonien-Konflikt

    Ausgerechnet am ersten Jahrestag der Neuwahlen in Katalonien beschliesst die spanische Regierung, in Barcelona statt in Madrid zu tagen. Aus Sicht der katalanischen Unabhängigkeitsbefürworter ist die Sitzung eine Provokation, aus Sicht des spanischen Ministerpräsidenten Sánchez dagegen eine Geste in Richtung Katalonien.

  • «Gatwick-Drohnen» auch in der Schweiz möglich

    Gezielte Drohnenflüge setzten den zweitgrössten Flughafen Grossbritanniens 36 Stunden lang ausser Gefecht. Auch in der Schweiz machen sich Flughäfen und Flugsicherung seit längerem Gedanken, wie man der Bedrohung durch Drohnen entgegen treten kann.

  • Das Börsenjahr im Rückblick

    Die Schweizer Börse, bisher ein Jahr mit etwas Aufwärts, aber mit sehr viel mehr Abwärtsbewegungen. Über minus 10% notiert der SMI heute Abend im Vergleich zum ersten Handelstag im Januar.

  • Pensionskassen leiden

    Das schlechte Jahr an den Börsen haben auch die Pensionskassen zu spüren bekommen. Viele von Ihnen sind zu einem erheblichen Teil in Aktien investiert und darum trifft sie der Kursrutsch an den Börsen.

  • Podladtchikov stürzt bei Comeback

    Fast elf Monate nach seinem letzten Sturz, passiert es im chinesischen Secret Garden erneut. Nach einem guten Start im 1. Durchgang stürzt der Olympiasieger von 2014 im vierten Sprung schwer und ist bereits wieder auf dem Weg in die Schweiz.