«Tagesschau» vom 8.8.2013

Beiträge

  • Schweizer Firmen läuft es unterschiedlich gut

    Die Konjunkturforschungsstelle der ETH hat bei Firmen eine Umfrage zu den Zukunftsaussichten durchgeführt. Während das Baugewerbe die Geschäftslage als recht komfortabel empfindet, ist sie für viele Industriebetriebe unbefriedigend.

  • Mehr Arbeitslose in der Schweiz

    Im Juli hat die Zahl der Arbeitslosen leicht zugenommen: Ende Monat waren knapp 129’000 Menschen ohne Job – das sind rund 2’000 mehr als Ende Juni. Die Arbeitslosenquote liegt nun bei drei Prozent.

  • Mehr arbeitslose Lehrer

    Eine Zahl in der Arbeitslosen-Statistik sticht besonders ins Auge: Ende Juni gab es über 13 Prozent mehr arbeitslose Lehrer. Und das ausgerechnet in Zeiten des Lehrermangels.

  • Abstimmungskampf um Epidemiegesetz lanciert

    Mit dem neuen Epidemiegesetz, über welches in gut sechs Wochen abgestimmt wird, kommt die Impfdebatte einmal mehr in Gang. Die Befürworter des neuen Gesetzes haben heute ihre Ja-Kampagne lanciert.

  • Panne im Abstimmungsbüchlein

    5,4 Millionen rote Abstimmungsbüchlein werden vor der Abstimmung vom 22. September an die Haushalte verschickt. Pikant: Der Drogistenverband wird darin fälschlicherweise den Befürwortern des Epidemiegesetzes zugeordnet. Die Bundeskanzlei hält fest, dass die im Beitrag gemachte Aussage, die Ausführungen zu den Folgen des Passivrauchens seien fehlerhaft, falsch ist.

  • Neues Fahrplankonzept am Gotthard

    Ab 2020 wollen die SBB für die Gotthard-Strecke ein neues Fahrplan-Konzept. Pünktlich zur Eröffnung des Gotthard- und des Ceneri-Basistunnels. Die Fahrt ins Tessin wird mit dem Fahrplanwechsel eine Stunde kürzer.

  • Nachrichten Ausland

  • Der Ramadan ist zuende

    Ab heute müssen rund 1,5 Milliarden Muslime nicht mehr verzichten. Mit dem Fest des Fastenbrechens, dem Eid al Fitr, darf in der muslimischen Welt unter anderem wieder gegessen, getrunken und geraucht werden.

  • Picasso, Monet und Matisse verbrannt

    Nach dem spektakulären Kunstraub in der Rotterdamer Kunsthalle im letzten Oktober liegt nun der Untersuchungsbericht vor: Weil die Diebesbande die Bilder nicht verkaufen konnten, haben sie einige kurzerhand eingeäschert.

  • Legendärer Postzugraub vor 50 Jahren

    Vor 50 Jahren hat eine Räuberbande den Postzug zwischen London und Glasgow überfallen und 2,6 Millionen Pfund erbeutet. Einer der Räuber, Ronnie Biggs, entkam aus der Haft und führte ein schillerndes Leben.

  • Kauter unterliegt deutlich

    An der Fecht-Weltmeisterschaft in Budapest ging es heute für Fabian Kauter um den Einzug in den Final. Doch den hat ihm der aktuelle Olympiasieger verwehrt: Ruben Limardo Gascon war zu stark für den Schweizer.

  • Lang und Schär spielen in Basel

    National-Trainer Ottmar Hitzfeld hat heute sein Aufgebot bekannt gegeben für das Testspiel der Schweizer Nationalmannschaft gegen Brasilien in fünf Tagen. Zwei Spieler erleben gegen Brasilien ihr Debüt: Michael Lang und Fabian Schär.

  • Bundesrätlicher Besuch in Locarno

    Bundesrat Alain Berset hat am Filmfestival Locarno seine Ideen zur Schweizer Kulturpolitik skizziert. Es brauche eine grundsätzliche Erneuerung, meint er, und die Schweiz müsse sich als Kulturland stärker profilieren.