«Tagesschau» vom 25.3.2013

Beiträge

  • Langfinger in der Schweiz besonders aktiv

    Die Kriminalstatistik des Bundes zeigt einen unerfreulichen Trend: Die Zahl der Straftaten hat in der Schweiz im vergangenen Jahr um 9 Prozent zugenommen. Besonders prägnant ist der Anstieg bei den Diebstählen.

  • Verschärfung des Asylgesetzes: „Ein wichtiger Schritt“

    Die dringlichen Änderungen im Asylgesetz sind aus Sicht des Bundesrates eine wichtige Etappe in der laufenden Asylreform. Mit diesem Argument hat Justizministerin Simonetta Sommaruga die Abstimmungskampagne für den Urnengang vom 9. Juni eröffnet.

  • Beschwerde gegen Erhöhung der Grimsel-Staumauer eingereicht

    Eine höhere Staumauer am Grimselsee verletze den verfassungsmässigen Schutz von Moorlandschaften. Mit diesem Argument haben die Umweltverbände Beschwerde beim Berner Verwaltungsgericht eingereicht.

  • Zypern vor Pleite gerettet – zumindest vorerst

    Der Staatsbankrott in Zypern ist in allerletzter Minute abgewendet worden. Zyperns Regierung und die Eurogruppe haben sich auf ein Hilfspaket von 10 Milliarden Euro geeinigt. Im Gegenzug dazu soll der zyprische Finanzsektor radikal zurechtgestutzt werden. Derweil herrscht bei der Zyprischen Bevölkerung Ratlosigkeit. Viele befürchten einen Absturz der Wirtschaft. Einschätzungen der SRF-Korrespondenten Jonas Projer und Florian Inhauser.

  • Unklare Rolle Russlands in der Zypern-Krise

    Ein Grossteil der Vermögen auf zyprischen Banken gehört Russinnen und Russen. Für sie würde der Rettungsplan einen massiven Verlust bedeuten. Entsprechend verärgert zeigt sich deshalb Ministerpräsident Dmitri Medwedew.

  • Zyperns Wirtschaft vor schwierigen Zeiten

    Die weltweiten Finanzmärkte haben die Rettung Zyperns mit Erleichterung aufgenommen. Auch der Euro konnte kräftig zulegen. Dennoch kann von Euphorie keine Rede sein. Die Wirtschaftslage im Inselstaat könnte sich gar verschlimmern.

  • Ausland-News

  • China und Tansania im Gleichschritt

    China und das ostafrikanische Tansania haben sich auf eine stärkere Zusammenarbeit geeinigt. Das wurde anlässlich des ersten Besuchs des neuen chinesischen Präsidenten Xi Jingping auf afrikanischem Boden bekannt.

  • Winter im Frühling

    Die Sibirische Kälte ist in diesem Jahr kaum aus Europa zu vertreiben. So wurde etwa Russland von einem der heftigsten Schneestürme der vergangenen Jahrzehnte heimgesucht, mit Temperaturen bis minus 25 Grad.

  • Das „Eidgenössische“ 2013 in den Startlöchern

    In Burgdorf findet Ende August das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest statt. Eine Viertelmillion Menschen werden am grössten Sportanlass der Schweiz erwartet. Die Organisatoren haben über den Stand der Vorbereitungen informiert.

  • Das Schaffen von Albert Anker im Kontext seiner Zeit

    Albert Anker ist bekannt als Darsteller des Schweizer Volkslebens und als Lieblingsmaler von Nationalrat Christoph Blocher. Wer aber war der Berner Maler wirklich? Dieser Frage geht das Museum Allerheiligen in Schaffhausen in einer grossen Schau auf den Grund.