«Tagesschau» vom 22.9.2018

Beiträge

  • Demo für Lohngleichheit

    In Bern haben etwa 20’000 Demonstranten Lohngleichheit für Frau und Mann gefordert. Frauenorganisationen und Gewerkschaften wollen regelmässige Lohnkontrollen und Sanktionen.

  • Frauenbewegung im Netz

    Feministische Hashtags auf Social Media sind zahlreich. Unter «#enough18» protestieren Frauen gegen Lohnunterschiede. Davor sorgte bereits «#metoo» für grosse Aufmerksamkeit.

  • Dalai Lama in der Schweiz

    Tibets geistliches Oberhaupt, der Dalai Lama, ist in der Schweiz und feiert gemeinsam mit der tibetischen Gemeinschaft das 50-jährige Jubiläum des Tibet-Instituts in Rikon. In der Schweiz klagen tibetische Aktivisten über regelmässige Überwachungen, etwa an Kundgebungen oder im Internet.

  • Terror in Iran

    Der Iran wurde von einem Anschlag auf eine Militärparade erschüttert. Mindestens 25 Menschen kamen ums Leben. Zwei Terrororganisationen haben sich zum Anschlag bekannt.

  • Für den Brexit

    Nigel Farrage, der ehemalige Chef der britischen Partei UKIP und Befürworter eines harten Brexits, gibt sein Comeback. Er und seine Anhänger machen eine Tour durchs Land.

  • Kapitäne ohne See

    Der Lac des Brenets im Neuenburger Jura ist stellenweise ausgetrocknet. Der Wasserpegel liegt über sieben Meter unterhalb seines normalen Standes. Schiffe können nicht mehr fahren.

  • Flamenco in Aarau

    Die Schweizer Tanzkompanie «Flamencos en Route» zeigt eine Hommage an die Geschichte der Tanzgruppe und deren Gründerin und Choreographin Brigitta Luisa Merki.