«Tagesschau» vom 16.12.2016

Beiträge

  • Masseneinwanderungsinitiative wird umgesetzt

    In der Schlussabstimmung haben die Eidgenössischen Räte die Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative angenommen. Die SVP ist damit aber höchst unzufrieden und spricht von Landesverrat. Einschätzungen von Bundeshausredaktor Christoph Nufer und EU-Korrespondent Sebastian Ramspeck.

  • Personenfreizügigkeit auf Kroatien ausgedehnt

    Kaum war die Schlussabstimmung zur Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative durch, hat der Bundesrat die Personenfreizügigkeit auf Kroatien ausgedehnt. Damit ist die Schweiz ab 2017 wieder Vollmitglied beim milliardenschweren EU-Wissenschaftsförderungsprogramm «Horizon 2020».

  • Bundesrat verabschiedet neues Lebensmittelrecht

    Mit dem neuen Lebensmittelrecht müssen beispielsweise bei Produkten im Offenverkauf die Allergene deklariert werden. Zudem gibt es eine einfachere Zulassung.

  • Nachrichten Inland

  • Evakuierung aus Aleppo unterbrochen

    Gestern erst hatte man mit der Evakuierung des Rebellenviertels in Aleppo begonnen. Doch bereits heute stehen die Busse und Ambulanzfahrzeuge wieder still. Die verschiedenen Seiten beschuldigen sich gegenseitig.

  • Vorübergehend keine Schuldenerleichterungen mehr für Griechenland

    Die EU wirft Griechenland vor, die vereinbarten Sparmassnahmen nicht einzuhalten. Deshalb haben die EU-Geldgeber die Schuldenerleichterungen für Griechenland auf Eis gelegt.

  • Schweizer Firma baut Hightech-Chips für Galileo-Satelliten

    Seit gestern sind die europäischen Galileo-Satelliten offiziell aktiv. Sie senden Signale zur Erde, und können zur Positionsbestimmung von Autos oder Mobiltelefonen genutzt werden. Im Thalwil baut eine Schweizer Firma Hightech-Chips für die europäischen Galileo-Signale.

  • 50 Jahre nach Erscheinen der Mao-Bibel

    Jeder Chinese besass früher das Kleine Rote Buch, das auch unter «Mao-Bibel» bekannt ist. Auch in Europa verbreitete sich das Buch, zwecks propagandistischer Unterfütterung der 68er-Bewegung.