«Tagesschau» vom 6.9.2018

Beiträge

  • Pierre Maudet bleibt unter Druck

    Nach der Affäre um eine Luxusreise nach Abu Dhabi musste der Genfer Sicherheitsdirektor Pierre Maudet gewisse Dossiers abgeben. Dennoch ist fraglich, ob er seinen politischen Niedergang noch aufhalten kann. Einschätzungen von Bundeshaus-Redaktor Fritz Reimann

  • Rahmenabkommen Thema am «Sechsertreffen»

    Die Staatsoberhäupter von sechs europäischen Ländern sind zum jährlichen «Sechsertreffen» zusammengekommen. Gastgeber war dieses Jahr die Schweiz. Auch das Rahmenabkommen mit der EU war Gesprächsthema.

  • Triumph für Homosexuelle in Indien

    Seit Jahren kämpfen Homosexuelle in Indien dafür, dass Homosexualität nicht mehr unter Strafe steht. Nun hat das Oberste Gericht das Gesetz aus der Kolonialzeit aufgehoben.

  • Mehrere Tote nach Erdbeben in Japan

    Rund 60 Kilometer südöstlich von Sapporo hat die Erde gebebt. Mindestens neun Menschen kamen ums Leben.

  • Schweden vor den Wahlen

    In Schweden, das bekannt ist für seine traditionell offene Flüchtlingspolitik, wird am Sonntag gewählt. Genau diese Flüchtlingspolitik spaltet derzeit das Land und ist das grosse Wahlkampfthema.

  • Friedensgespräche für Jemen vertagt

    Zwei Jahre dauert das Warten auf die ersten Friedensgespräche im Jemen schon. Ein für heute geplantes Treffen der Konfliktparteien in Genf wurde vertagt. Für die Uno spielt sich im Jemen die schlimmste humanitäre Krise der Welt ab.

  • Künstliche Intelligenz im Laden

    Der Schweizer Detailhandel steckt in der Krise. An der Schweizer Handelstagung wurde nach möglichen Wegen aus der Krise gesucht; wie etwa die künstliche Intelligenz im Laden.

  • Cirque du Soleil in Zürich

    Am Anfang waren sie eine kleine Gruppe talentierter Strassenkünstler. Inzwischen ist der Cirque du Soleil ein milliardenschwerer Unterhaltungsriese im Zirkusgeschäft. Erstmals gastiert Cirque du Soleil mit seiner Show «Totem» in der Schweiz.