«Tagesschau» vom 24.2.2013

Beiträge

  • Mehr Chinesen in der Schweiz

    Die Tourismus-Krise ist für die Schweiz noch nicht ausgestanden. Laut neusten Zahlen des Bundesamtes für Statistik sind die Übernachtungszahlen rückgängig, wobei uns die Chinesen dreimal so oft besuchen wie noch 2008.

  • Alain Berset trifft auf Kritik

    Gesundheitsminister Alain Berset hat einen Gegenvorschlag zur linken Initiative für eine öffentliche Einheitskrankenkasse präsentiert. Die bürgerlichen Parteien laufen Sturm.

  • UNO will internationales Syrientribunal

    Die Lage in Syrien wirkt hoffnungslos und macht viele betroffen. Morgen beginnt die Session des UNO-Menschenrechtsrats, der eine erste Resolution für ein internationales Syrientribunal erlassen will. Auch Didier Burkhalter ist dabei.

  • Italien wählt

    47 Millionen wahlberechtigte Italiener entscheiden bis morgen, wer ins Abgeordnetenhaus und in den Senat einzieht. Welchen Kurs das krisengeschüttelte Land in Zukunft einschlagen wird, hängt von der Wahl der Kandidaten Bersani, Grillo, Monti und Berlusconi ab.

  • Letztes Angelus-Gebet des Papstes

    Papst Benedikt der XVI ist heute ein letztes Mal um 12 Uhr im Apostolischen Palast vor die Gläubigen getreten. Entsprechend viele waren da.

  • Neuer Präsident für Zypern

    Der konservative Politiker Nikos Anastasiadis hat die Präsidentenwahl in Zypern gewonnen. Er soll das Land aus seiner bisher schlimmsten Wirtschaftskrise herausführen.

  • Entschädigung für Marcos-Opfer

    21 Jahre lang führte Ferdinand Marcos als Präsident mit harter Hand über die Philippinen. Nun werden die Opfer der Marcos-Diktatur erstmals entschädigt, ein entsprechendes Gesetz tritt morgen in Kraft.

  • Keine Tore für Basel gegen GC

    Basel hat im St. Jakobpark den Leader GC herausgefordert. Es wurde intensiv, die Tore blieben aber aus.

  • Tina Maze gewinnt Gesamtweltcup

    Die Slowenin ist dank ihrem Sieg in der Superkombination von Méribel bereits neun Rennen vor Saisonende nicht mehr einzuholen.

  • „And the Oscar goes to“

    Heute Nacht werden in Los Angeles die Oscars verliehen. Mit grosser Wahrscheinlichkeit geht einer davon an den Meisterregisseur Steven Spielberg.