«Tagesschau» vom 18.2.2015

Beiträge

  • Bundesrat überlässt den Kantonen Aerztesteuerung

    Der Bundesrat hält daran fest: die Kantone sollen weiterhin bestimmen können, wie viele Ärzte es braucht und notfalls einen Stopp anordnen. Steuern sollen die Kantone das gesamte Angebot im ambulanten Bereich, also auch Physiotherapeuten oder Apotheken.

  • Autofahrer sollen mehr für Strassen bezahlen

    Der Bund will einen Zuschlag auf die Mineralölsteuer von sechs Rappen pro Liter einführen – weniger als ursprünglich geplant. Der Zuschlag dient dem Bund als Einnahmequelle für den Unterhalt und Ausbau des Autobahnnetzes.

  • Meldungen Inland

  • Abzug aus Debalzewe

    Hunderte ukrainische Soldaten ziehen sich aus Debalzewe zurück. Präsident Poroschenko gibt erstmals zu, die Schlacht um die strategisch wichtige Stadt im Osten des Landes verloren zu haben.

  • Intensive Diplomatie im Ukraine-Konflikt

    International scheint man das Minsker-Abkommen noch nicht aufgegeben zu haben. Derweil warnt der russische Aussenminister Lawrow den Westen erneut davor, der Ukraine Waffen zu liefern. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Peter Gysling.

  • Hausdurchsuchungen bei HSBC

    Die Genfer Justiz hat ein Strafverfahren gegen die Schweizer Tochter der britischen Bank HSBC eröffnet. Der Vorwurf: Geldwäscherei. Die Genfer Filiale wurde heute einer Hausdurchsuchung unterzogen.

  • Peter Kurer im Interview mit der Tagesschau

    Weshalb grosse Unternehmen in Skandale rund um Geldwäscherei und Steuerhinterziehung geraten und dafür auch Milliardenbussen kassieren – dazu äussert sich der frühere Verwaltungsratspräsident der UBS, Peter Kurer.

  • Griechenland bittet um Kredite

    Im griechisch-europäischen Schuldenstreit will Griechenland nun doch eine Verlängerung der laufenden Rettungskredite beantragen. Der Antrag soll morgen in Brüssel eintreffen. Das lässt die Hoffnung aufkeimen, dass in letzter Minute doch noch eine Lösung gefunden wird.

  • Mit Euro-Rabatten auf Kunden-Fang

    Nach der Aufhebung des Euro-Mindestkurses bleibt der Druck auf die hiesigen Branchen gross. Doch immer mehr Läden oder ganze Ladenketten lassen sich einiges einfallen, um den Kunden bei der Stange zu halten.

  • Simon Ammann will bei der WM antreten

    Nach seinem schweren Sturz in Bischofshofen trainiert Simon Ammann wieder. Der vierfache Olympiasieger hält am Plan für die WM-Springen in Falun fest, gab sich aber vorsichtig.

  • Heimspiel im Hinspiel für den FC Basel

    Der FC Basel hat im Achtelfinal der Champions-League den FC Porto zu Gast. Es ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Vereine. Allerdings ist die Bilanz der Basler gegen portugiesische Clubs nicht gerade berauschend. Einschätzungen von Sport-Redaktor Matthias Hüppi.