«Tagesschau» vom 4.1.2015

Beiträge

  • Syrische Flüchtlinge: Seltsame Einigkeit bei Politikern

    Das neue Phänomen der Geisterfrachter auf dem Mittelmeer und das Schicksal der Flüchtlinge aus Syrien bewegt die Schweizer Politik. Selbst rechte Politiker fordern: Die Schweiz müsse nun mehr tun für diese Flüchtlinge.

  • Sturm bringt viel Regen und schmilzt Schnee weg

    Der überaus nasse Wintersturm Alexander hat den Schnee im Flachland grösstenteils weggewaschen. Das entstandene Schmelzwasser und der Regen liessen Bäche und Flüsse anschwellen – einige traten sogar über die Ufer. Etwa die Thur.

  • Wenig Hoffnung für die Ostukraine

    Auch im neuen Jahr bleibt die Waffenruhe im Osten der Ukraine brüchig, die Friedensverhandlungen stocken. Die Krise hat bereits 4700 Menschenleben gefordert und es deutet wenig daraufhin, dass sich die Situation bald grundlegend ändern wird.

  • Car Levin: Ein Schwergewicht der US-Politik tritt ab

    Der demokratische Senator Carl Levin beendet nach 36 Jahren im Senat seine Politkarriere. In der Schweiz wurde er vor allem als Schreck für die Schweizer Banken in Sachen Steuerflucht bekannt. Doch Levin scheute auch nicht davor, einheimische Marken wie Apple anzuprangern.

  • Nachrichten Ausland

  • Aufwändige Restaurationen am Berner Münster

    Die Jahrhunderte haben am Berner Münster, das zum Unesco-Welterbe gehört, ihre Spuren hinterlassen. In schwindelerregender Höhe, im Chorgewölbe des Münsters, sind Restaurationsarbeiten in Gang. Als erstes wird sorgfältig geputzt.

  • Ammann erneut auf dem Podest

    Beim dritten Springen der Vierschanzentournee wurde Simon Ammann in Innsbruck Dritter, punktgleich mit dem japanischen Altmeister Noriaki Kasai (42). Den Tagessieg holte sich der deutsche Richard Freitag.

  • Cologna verliert Führung an Northug

    Nach der zweiten Etappe der Tour de Ski, einer Verfolgung über 15 Kilometer, musste Dario Cologna seine Führung im Gesamtklassement wieder abtreten. In einem kräfteraubenden Rennen lief er auf Rang sechs, gewonnen hat der Norweger Petter Northug.

  • Davos schlägt Genf

    In ihrem ersten Spiel nach dem Spengler Cup-Sieg reiste Genf-Servette erneut nach Davos. Diesmal ohne Erfolg: Die Genfer unterlagen dem HC Davos gleich mit 1:5. Der HCD übernahm mit diesem Erfolg wieder die Führung in der NLA.

  • Alles zu 2015: Ein Ausblick

    Am Montag beginnt mit der ersten Arbeitswoche im neuen Jahr quasi wieder der Ernst des Lebens: Und 2015 wird ein intensives Jahr: Eines voller Jubiläen, richtungsweisenden Wahlen und nicht zuletzt auch ein Schlüsseljahr für den Euro.