«Tagesschau» vom 26.10.2018

Beiträge

  • Immer mehr Milliardäre

    Der Club der Milliardäre zählt weltweit 2158 Mitglieder, und er ist im letzten Jahr so stark gewachsen wie noch nie. Zudem sind die Super-Reichen dieser Welt noch reicher geworden. Was bedeutet das für Gesellschaft und Wirtschaft?

  • Nachbarn rücken wieder zusammen

    Dem heutigen Treffen zwischen dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping und Japans Ministerpräsidenten Shinzo Abe wird grosse Bedeutung beigemessen. Es ist ein Treffen zwischen der zweit – und der drittgrössten Volkswirtschaft der Welt. Einschätzungen von unserer Korrespondenten Pascal Nufer in Shanghai und Thomas Stalder in Tokio.

  • Apps statt Billett-Automaten

    Immer mehr Pendler und Reisende kaufen ihre Tickets per Smartphone. Am Infrastrukturtag der SBB in Brugg wurde denn auch klar: Viele der Billett-Automaten werden abgebaut, sehr zum Ärger von vor allem älteren Menschen.

  • Paketbomben-Spur führt nach Florida

    12 Paketbomben hat die Polizei seit Montag in den USA sichergestellt, alle an demokratische Politiker und Kritiker von Präsident Trump geschickt. Die Spur führt offenbar nach Florida. Dort hat man am Nachmittag auch einen Verdächtigen verhaftet.

  • Merkel muss kämpfen

    Im Bundesland Hessen wird übermorgen gewählt. Nach den Verlusten in Bayern vor zwei Wochen drohen den Volksparteien CDU und SPD wiederum grosse Verluste. Angela Merkel kommt zunehmend unter Druck.

  • Hohe Erwartungen an Syrien-Gipfel

    Beim morgigen Treffen in Istanbul kommen die Staatschefs der Türkei, Deutschlands, Frankreichs und Russlands zusammen. Es geht um eine Lösung für Syrien. Die Hauptrolle spielen wird dabei ohne Zweifel Russland.

  • Prügeleien mit schlimmen Folgen

    Die Jugendlichen, die sich in Paris und der Banlieue aus nichtigen Anlässen regelrechte Bandenkriege liefern, werden immer jünger und immer gewalttätiger. Geprügelt wird fast jeden Abend. Und es gibt immer wieder Tote.

  • Spitzen für die Spitze

    Ein Schultertuch aus Spitzen war überaus kostbar und schmückte früher nur Adel und Klerus. Die Spitze als Machtsymbol, das gibt es im Textilmuseum St. Gallen zu bewundern.

  • Der Wetterwechsel kommt

    Hier nochmal eine kleine Auswahl der schönsten Herbstbilder von unseren Zuschauerinnen und Zuschauern.