«Tagesschau» vom 9.9.2014

Beiträge

  • Erster Untersuchungs-Bericht zu MH17-Absturz vorgelegt

    Knapp zwei Monate nach dem Absturz der Malaysia Airlines über der Ost-Ukraine belegt ein Untersuchungsbericht des niederländischen Sicherheitsrats, dass die Maschine durch Zitat «eine grosse Anzahl schnell fliegender Objekte getroffen wurde». Beim Absturz kamen alle 298 Menschen an Bord ums Leben.

  • Reaktionen zu MH17-Untersuchungsbericht

    Während man im offiziellen Russland skeptisch ist, dass die Ursache und möglichen Täter des Unglücks je gefunden werden – gibt man sich in den Herkunftsländern der Opfer zuversichtlicher. Zum Beispiel in den Niederlanden. Einschätzungen von Christof Franzen, SRF-Korrespondent Moskau

  • Waffenruhe in der Ukraine hält an

    Die Feuerpause ist ein Punkt von zwölf, welche am vergangenen Freitag im weissrussischen Minsk zwischen Russland und der Ukraine vereinbart wurden. Unter anderem müsse jetzt aber auch der Status der Südost-Ukraine diskutiert werden, fordert Moskau.

  • Russlands Importverbot bringt deutsche Bauern in Not

    Eine Gegenreaktion Russlands auf die Sanktionen der EU ist der Import-Stopp für westliche Lebensmittel. Dieser drückt nun wegen des entstandenen Überangebots in Deutschland auf die Preise in den Supermarkt-Ketten.

  • Bund soll mehr Kompetenz für Krankenkassen-Kontrolle erhalten

    Der lang gepflegte Widerstand der Bürgerlichen gegen mehr Kompetenzen des Bundes bröckelt langsam. Der Bund soll wesentlich mehr Kontroll- und Weisungsbefugnisse gegenüber Krankenkassen bekommen, allerdings in einer «Light-Version».

  • Ständerat gibt 45 Millionen Franken für Kroatien frei

    Der sogenannte Kohäsionsbeitrag für den neuen EU-Staat soll Kroatien helfen, den Tourismus oder den Verkehr zu modernisieren. Kroatien ist erst im Sommer 2013 der EU beigetreten.

  • Weniger Verkehrstote auf Schweizer Strassen

    Im ersten halben Jahr 2014 sind weniger Menschen auf Schweizer Strassen getötet worden. Zugenommen hat hingegen die Zahl der Schwerverletzten.

  • Zeitungen und Zeitschriften verlieren stark an Lesern

    Die nationale Leserschafts-Studie der Werbemedienforschung zeigt, wie die Printausgaben in der Schweiz stark an Leserschaft verlieren. Hauptschuld sind die digitalen Portale.

  • Treibhausgase erreichen Höchststand

    Der starke Ausstoss von Kohlendioxid ist der Hauptgrund für den Alarm, den die Klima-Experten der UNO schlagen. Die klimaschädlichen Treibhausgase haben neuen Höchststand erreicht.

  • Am Tag nach der Fussball-Niederlage

    Nach dem Fehlstart unter dem neuen Nati-Trainers Vladimir Petkovic gegen England, wird das EM-Qualifikations-Spiel analysiert.

  • Michael Schumacher aus Spital entlassen

    Der siebenfache Formel1-Weltmeister hat laut seinem Management das Unispital von Lausanne verlassen. Die Reha wird er in seinem Haus im waadtländischen Gland weiterführen.