«Tagesschau» vom 8.4.2015

Beiträge

  • Tsipras in Moskau

    Griechenland und Russland wollen sich wirtschaftlich wieder annähern. Russlands Präsident Putin jedenfalls hat dem griechischen Regierungschef Tsipras eine Wiederbelebung des Handels angeboten. Einschätzungen der SRF-Korrespondenten Peter Gysling und Sebastian Ramspeck.

  • Anstieg der Hypothekarzinsen

    Der freie Fall der Hypothekarzinsen in der Schweiz ist vorerst gebremst. Trotzdem bleibt die Finanzierung von Wohneigentum verhältnismässig günstig.

  • Abend-GA ein Flop

    Mit einem speziellen Abend-GA will der Verband öffentlicher Verkehr Busse und Züge zu Randzeiten besser auslasten. Seit Februar ist das Angebot im Test. Doch das Interesse ist bisher gering.

  • Familienstreit beim Front National

    Beim rechtspopulistischen Front National in Frankreich ist der Konflikt zwischen Parteigründer Jean-Marie Le Pen und seiner Tochter Marine Le Pen eskaliert. Marine sträubt sich nun gegen sein Mitwirken in der Partei

  • Video belastet Polizisten

    In den USA ist ein weisser Polizist wegen Mordes angeklagt. Er soll einen schwarzen Mann bei einer Polizeikontrolle erschossen haben – angeblich aus Notwehr. Ein Video zeigt aber, dass er von hinten auf den Flüchtenden schoss.

  • Meldungen Ausland

  • Die Bio-Knospe gedeiht gut

    Biologisch produzierte Nahrungsmittel der Organisation Bio Suisse legen weiter zu. Im letzten Jahr erreichte der Gesamtumsatz der Bio-Produkte mehr als 2 Milliarden Franken. Das Wachstum liegt deutlich über jenem des übrigen Detailhandels.

  • Schweizer top im Entsorgen

    Gebrauchtes Sammeln und fachgerecht entsorgen – darin sind die Menschen in der Schweiz gut. Gemäss einer Ökobilanzstudie von Swiss Recycling kompensiert der Gesamtnutzen der Schweizer Recyclingsysteme den Wohnenergiebedarf von knapp 800'000 Einwohnern.

  • Grösster Juwelenraub der britischen Geschichte

    Über Ostern sind in London Diebe in den Tresorraum einer Sicherheitsfirma eingedrungen und haben gemäss ersten Schätzungen Edelsteine und Schmuck im Wert von fast 300 Millionen Franken erbeutet.

  • Königin Margrethe feiert Geburtstag

    Dänemarks Königin Margrethe wird eigentlich erst nächste Woche 75 Jahre alt. Doch weil das ganze Land schon jetzt in Partylaune ist, hat Aarhus mit den Feierlichkeiten schon mal begonnen.