«Tagesschau» vom 5.12.2018

Beiträge

  • Bundesratswahl: Der Tag im Rückblick

    Die Schweiz hat heute Geschichte geschrieben: Zwei Frauen sind gleichzeitig in den Bundesrat gewählt worden – ins höchste politische Amt der Schweiz. Viola Amherd übernimmt für Doris Leuthard in der CVP und der frei werdende FDP-Sitz geht an Karin Keller-Sutter.

  • Bundesratswahl: Die CVP-Favoritin hat gewonnen

    Die 56jährige Walliserin Viola Amherd, die seit 13 Jahren im Nationalrat politisiert, hat es geschafft – sie wurde im ersten Wahlgang zur Bundesrätin gewählt.

  • Karin Keller-Sutter: Ihre bisherige Karriere

    Karin Keller-Sutter unterlag 2010 bei der Wahl in den Bundesrat noch Johann Schneider Ammann - acht Jahre später hat es geklappt. Wie hat die neue Bundesrätin den entscheidenden Moment heute morgen erlebt?

  • Die Geschichte der Bundesrätinnen

    Mit Elisabeth Kopp wurde im Jahr 1984 die erste Bundesrätin gewählt. Die Frauenorganisation Alliance F hofft, dass eine Frauenvertretung in Zukunft eine Selbstverständlichkeit wird.

  • Bundesratswahl: Zwei Kantone im Glück

    Freude herrschte heute im Wallis für Viola Amherd und in St. Gallen, wo Karin Keller-Sutter zu Hause ist. Uri und Nidwalden müssen weiterhin auf eine Vertretung im Bundesrat warten.

  • Maurer ist neuer Bundespräsident

    Neben den Bundesratswahlen fand heute auch die Wahl zum Bundespräsidenten statt. Der 68jährige Finanzminister Ueli Maurer übernimmt im nächsten Jahr dieses Amt.

  • Der «vergessene Krieg» im Jemen

    Über 10'000 Menschen wurden getötet, 12 Millionen Menschen leiden Hunger, 24 Millionen brauchen humanitäre Hilfe: Das ist die Bilanz des Bürgerkrieges im Jemen. In Schweden beginnen Ende Woche Friedensgespräche zwischen Huthi-Rebellen und jemenitischer Regierung.

  • «Gilets-Jaunes» bekommen Verbündete

    Die «Gelben Westen» und ihre Protestaktionen haben nun die französischen Schulen erreicht. Die Polizei reagierte auch mit Tränengas.

  • Abschied von George Bush

    Am vergangenen Freitag ist der frühere amerikanische Präsident George H. W. Bush im Alter von 94 Jahren gestorben. Heute fand der Staatsakt, die offizielle Trauerfeier, in der Nationalen Kathedrale von Washington statt.