«Tagesschau» vom 19.12.2017

Beiträge

  • Neue Gewerkschaften für die Logistik-Branche

    Das ganze Jahr Pakete ins ganze Land auszuliefern, ist harte Arbeit für zu wenig Lohn - kritisieren die Gewerkschaften. Deshalb schliessen sich jetzt drei Arbeitnehmer-Verbände zusammen, um in der Branche für bessere Bedingungen zu kämpfen.

  • Zalando - Stress und wenig Lohn

    An Spitzentagen werden beim Zalando-Zulieferer in Arbon im Kanton Thurgau bis zu 25'000 Artikel verarbeitet. Zu einem Stundenlohn von 17 Franken - mit Feriengeld 19 Franken. Skandalöse Bedingungen, findet die Unia.

  • Ignazio Cassis in Paris

    Der neue Schweizer Aussenminister Ignazio Cassis bei Jean-Yves Le Drian in Paris: Neben der Beziehungs-Pflege ging es um die neuesten Unstimmigkeiten zwischen der Schweiz und der EU. Dass die EU die Schweizer Börsen-Regulierung nur auf ein Jahr befristet anerkennen will, kommentiert Cassis unmissverständlich.

  • Viele Flüchtlinge mit Sozialhilfe

    Wer in der Schweiz unter dem Existenz-Minium lebt, der bezieht Sozialhilfe. Das waren 2016 mit 3,3 Prozent der Bevölkerung leicht mehr als im Vorjahr. Besonders hoch ist die Quote aber unter Flüchtlingen, was vor allem eines zeigt: Dass ihre schnelle Integration in den Arbeitsmarkt nicht funktioniert.

  • Argentinien

    Rentenreform auch in Argentinien. Nach einer 17-stündigen Marathon-Sitzung beschloss das Parlament eine Reform, die bei Opposition und Gewerkschaften hoch umstritten ist. Der Abstimmung vorausgegangen waren wüste Szenen vor dem Kongress in Buenos Aires.

  • Nachrichten Ausland

  • Zugunglück in den USA

    Beim Zugunglück im Nordosten der USA, auf der Neubaustrecke zwischen Portland und Seattle, starben mindestens drei Menschen. Mehr als hundert weitere wurden verletzt. Wie erste Untersuchungen jetzt ergeben, ist der Zug südlich von Seattle fast dreimal schneller gefahren als erlaubt.

  • Katalonien wählt

    Nach dem unruhigen Herbst, der Absetzung der Regierung - wählt Katalonien am Donnerstag ein neues Regionalparlament. Es ist die wahrscheinlich ungewöhnlichste Wahl in Europa dieses Jahr. Sitzt doch ein Spitzenkandidat im Gefängnis, ein anderer im Exil.

  • Berlin – ein Jahr danach

    Am 19. Dezember – genau vor einem Jahr raste ein Terrorist mit einem Lastwagen in den Weihnachtsmarkt bei der Berliner Gedächtniskirche. 12 Menschen starben, mehr als hundert wurden teils schwer verletzt. Immer mehr Ermittlungspannen der deutschen Sicherheitsbehörden kommen jetzt ans Licht.

  • Gute Aussichten

    Gut wird 2018 für die Wirtschaft. Das sagt das Staatssekretariat für Wirtschaft Seco. Während die Konjunktur in diesem Jahr noch etwas verhalten gestartet war, zog sie dann aber allmählich an. Und im neuen Jahr soll der Aufschwung nun definitiv bei uns ankommen.

  • Skisport

    Mélanie Meillard gelingt im Riesenslalom das beste Ergebnis ihrer bisherigen Karriere. Die 19-jährige Walliserin fährt im französischen Courchevel auf den sechsten Platz und ist damit beste Schweizerin.