«Tagesschau» vom 18.7.2015

Beiträge

  • Neue Minister in Griechenland vereidigt

    Erst gestern Abend hatte Premierminister Tsipras zehn Kabinettsmitglieder entlassen, weil diese gegen das Reformprogramm votiert haben. Heute Morgen schon hat Tsipras die Nachfolger vereidigt. Mit Einschätzungen von SRF-Korrespondentin Ruth Bossart.

  • Trotz Atomabkommen: Chamenei wettert weiter gegen USA

    Das geistliche Oberhaupt Irans, Ajatollah Ali Chamenei, findet gegenüber den USA weiterhin scharfe Worte. Es gebe keinen Grund den Widerstand gegen die «Arroganz der Amerikaner» einzustellen. Mit Einschätzungen von ZDF-Korrespondent Luc Walpot.

  • Schweizer Mandat in Kuba endet

    Die verbesserten Beziehungen zwischen den USA und Kuba haben direkte Konsequenzen für die Schweizer Diplomatie. Bislang hat die Schweiz die amerikanischen Interessen in Kuba vertreten, am Montag läuft dieses «Schutzmachtmandat» aus.

  • Der Geist von Genf

    Wichtige diplomatische Treffen haben in Genf lange Tradition. Der sogenannte «Geist von Genf» ist vor genau 60 Jahren bestärkt worden – an der Gipfelkonferenz der vier Nachkriegsmächte ab dem 18. Juli 1955.

  • Wahlkampf: Wieviel Einfluss Geld auf die Wahlchancen hat

    Westschweizer Journalisten haben berechnet, wie viel die Parteien im Wahlkampf ausgeben. Es gibt erhebliche Unterschiede. Doch was für einen Einfluss haben die aufgewendeten Wahlkampfmittel auf die Wahlchancen?

  • Die Kinder von Gaza

    Der Konflikt im Gazastreifen vor einem Jahr hat über 2'000 Menschen das Leben gekostet und verheerende Zerstörungen angerichtet. Die Folgen sind noch längst nicht ausgestanden. Laut UNO hat der Krieg rund 370'000 Kinder traumatisiert, bis heute.

  • WM-Bronze im Fechten

    Die Schweizer Degenfechter haben im Teamwettkampf an der WM in Moskau gegen Italien Bronze geholt.

  • Tour de France: Etappensieg für Cummings

    Wenig überraschend hat Chris Froome an der 14. Etappe der Tour de France sein Leadertrikot verteidigt. Landsmann Steve Cummings gewann die Etappe.

  • Ein Unentschieden zum Super-League-Start

    Im ersten Spiel der Saison trafen Luzern und Sion aufeinander. Es gab reichlich Tore – und schliesslich ein Unentschieden.

  • «Basel Tattoo» mit Jubiläumsausgabe

    Seit gestern Abend geben wieder Dudelsäcke, Trommeln und Pauken den Ton am Rhein an. Am Freitagabend war die Premiere der 10. Ausgabe des Militärmusik-Festivals «Basel Tattoo». Wiederum zieht das Festival Zehntausende Zuschauer an.