«Tagesschau» vom 14.3.2013

Beiträge

  • Der neue Papst ist gewählt

    Das neue Oberhaupt der Katholiken ist der 76-jährige Argentinier Jorge Mario Bergoglio. Mit Papst Franziskus dem Ersten steht erstmals ein Lateinamerikaner an der Spitze der römisch-katholischen Kirche. Mit Einschätzungen von SRF-Sonderkorrespondentin Beatrice Müller.

  • Südamerika feiert den Papst

    Der erste Südamerikaner auf dem Papstthron hat in Argentinien, der Heimat des neuen Pontifex, Jubel ausgelöst. Im ganzen Land läuten die Glocken ununterbrochen. Es scheint, als feiere das ganze Volk den neuen Papst. Mit Schaltung zum Südamerika-Korrespondenten Ulrich Achermann.

  • Der neue Papst – ein Porträt

    Von Beruf ist der neue Papst gelernter Chemietechniker. Schon in jungen Jahren entschied er sich jedoch für das Priesteramt. Ab 1969 lebte Jorge Mario Bergoglio als Jesuitenpater in Buenos Aires. Später wurde er Bischof, Erzbischof und Kardinal.

  • Weiterhin sieben Bundesräte

    Eine Initiative des Kantons Tessin hatte zum Ziel, die Zahl der Bundesräte auf neun zu erhöhen. Der Ständerat will davon jedoch nichts wissen. Mit nur einer Stimme Unterschied entschied er sich gegen eine Aufstockung der Landesregierung.

  • Machtwechsel in China

    China hat einen neuen Staatschef. Xi Jinping hat das Amt des Präsidenten übernommen, zum Regierungschef soll morgen Li Keqiang gewählt werden. Die Bestätigung durch den Volkskongress war reine Formsache.

  • Nachrichten Ausland

  • Kein Strategiewechsel der Nationalbank

    Die Nationalbank wird den Mindestkurs des Frankens zum Euro weiter verteidigen und die Zinsen bleiben nahe bei Null. Die Zeichen für eine Erholung der Weltwirtschaft seien zu schwach, um an der aktuellen Geldpolitik etwas zu ändern, sagt Nationalbank-Präsident Thomas Jordan gegenüber SRF.

  • Swiss bestellt neue Flugzeuge

    Die Fluggesellschaft bleibt in der Gewinnzone. Sie verdiente im letzten Jahr 212 Millionen Franken - 31 Prozent weniger als im Vorjahr. Um in Zukunft wieder profitabler zu fliegen, bestellt Swiss sechs neue Langstreckenflugzeuge von Boeing.

  • Federer schlägt Wawrinka

    Im Achtelfinale von Indian Wells trafen die beiden Spitzenspieler zum 14. Mal aufeinander. Als Sieger ging nach drei hart umkämpften Sätzen Roger Federer vom Platz.