«Tagesschau» vom 29.8.2018

Beiträge

  • Erblasser erhalten mehr Freiheiten

    Das Schweizer Erbrecht ist mehr als 100 Jahre alt und wird in vielen Fällen der gesellschaftlichen Realität nicht mehr gerecht. Das will der Bundesrat nun ändern und den Pflichtteil der Nachkommen herabsetzen.

  • Putin lockert umstrittene Rentenreform

    Nach heftigen Protesten hat Russlands Präsident Putin Zugeständnisse bei der geplanten Rentenreform angekündigt. Umfragen zufolge kämpft Putin seit Ankündigung der Massnahmen mit sinkenden Beliebtheitswerten. Einschätzungen von SRF-Korrespondentin Luzia Tschirky in Moskau.

  • Weniger Abhängigkeit von Waffenlobby

    Bei den gestrigen Vorwahlen für die Parlamentswahlen in den US-Bundesstaaten Arizona und Florida fiel auf: demokratische Kandidaten verzichten in diesem Jahr weitgehend auf das Geld der Waffenlobby. Ein Trend, der auch national zu erkennen ist. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Peter Düggeli in Washington.

  • Brasilien reagiert auf Flüchtlingsstrom

    Bereits über zwei Millionen Venezolaner sind wegen der katastrophalen Wirtschaftslage aus ihrer Heimat in die Nachbarländer geflüchtet – und es werden immer mehr. Jetzt reagiert Brasilien, indem es weitere Soldaten in die Grenzregion schickt.

  • Ein hoher Preis für Schweizer Banken

    Mehr als viereinhalb Milliarden Franken Busse haben Schweizer Banken bis heute an die USA bezahlt, weil sie Amerikanern via Bankgeheimnis halfen, Steuern zu hinterziehen. Vor genau fünf Jahren wurde ein entsprechendes Abkommen unterzeichnet. Einschätzungen von SRF Börsenkorrespondent Jens Korte.

  • Der Sturz des goldenen Erdogan

    In der deutschen Stadt Wiesbaden haben die Behörden eine Statue des türkischen Präsidenten Erdogan abbauen lassen. Die im Rahmen einer Kunstaktion aufgestellte goldene Statue wurde zum Problem: Die Sicherheit habe nicht mehr gewährleistet werden können.

  • 75 Jahre Filmfestspiele Venedig

    Die Filmfestspiele von Venedig gehen bereits zum 75. Mal über die Bühne. Die Lagunenstadt ist ein Starmagnet, auch wenn die Bedeutung des ältesten Filmfestivals der Welt nicht immer unumstritten war. Einschätzungen von SRF Filmredaktor Selim Petersen in Venedig.

  • Der Triumph der Berner Young Boys

    Es ist der grösste Erfolg für YB: die Berner haben sich für die Gruppenphase der Champions League qualifiziert. Der Auswärts-Sieg gegen Dinamo Zagreb macht nicht nur den Weg frei zur grossen Fussballbühne, sondern auch zu viel Geld.

  • 50 Jahre Farbfernsehen

    Der 29. August 1968 war ein grosser Tag für das Schweizer Fernsehen: Mit Mäni Webers beliebter Quizsendung «Doppelt oder nüt» ging die erste farbige Eigenproduktion über den Äther.