«Tagesschau» vom 11.10.2017

Beiträge

  • Neues Gesetz für besseren Opferschutz

    Häusliche Gewalt in der Schweiz nimmt zu: fast 18'000 Straftaten in diesem Bereich hat die Polizei im letzten Jahr registriert. Das sind 13 Prozent mehr als 2014. Der Bundesrat will die Opfer mit einem neuen Gesetz besser schützen.

  • Neue 10er-Note in alter Farbe

    Ab nächster Woche werden die ersten neuen 10er-Noten erhältlich sein. Die neue Note kommt in alter Farbe daher, in Gelb. Es zieren sie allerdings neue Symbole. Rund 84 Millionen Stück an alten 10er-Noten muss die Nationalbank auswechseln.

  • Felssturz Kanton Uri: Hoffnung auf Überlebende schwindet

    Einen Tag nach dem Felssturz bei der Ruosalp im Kanton Uri schwindet die Hoffnung, die zwei verschütteten Männer lebend zu bergen. Die Sicherung des Felsens dauert noch an, solange können die Rettungskräfte nicht auf das Gelände.

  • Verwirrung auf allen Seiten in Katalonien

    Carles Puigdemont hat gestern ein Dokument unterzeichnet, in dem die Unabhängigkeit zwar erklärt wird - diese ist jedoch vorerst ausgesetzt. Spaniens Ministerpräsident Rajoy gibt sich dialogbereit, hat Puigdemont aber ein Ultimatum bis Montag gesetzt, um sich zu erklären. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Erwin Schmid.

  • Carles Puigdemont – ein überzeugter Katalane

    2016 wird Carles Puigdemont über Nacht zum Regierungschef Kataloniens, als die Partei CUP Artur Mas loswerden will. Puigdemont war Bürgermeister der Separatisten-Hochburg Girona, ist Familienvater und Journalist.

  • Kenias Wahlkrise

    In Kenia soll die Präsidentschafts-Wahl am 26. Oktober wiederholt werden. Oppositionsführer Raila Odinga will die Neuwahlen jedoch boykottieren. Tausende Odinga-Anhänger gehen auf die Strasse.

  • Der tiefe Fall des Harvey Weinstein

    Harvey Weinstein, der mit seinem Bruder Bob jahrelang «The Weinstein Company» geführt hat, zählte zu den mächtigsten Filmproduzenten Hollywoods. Nun häufen sich die Vorwürfe sexueller Übergriffe. Weinstein wurde aus seiner eigenen Firma entlassen, es dürfte sein Karriereende bedeuten.

  • Über 120 Millionen fettleibige Kinder

    Die Weltgesundheitsorganisation WHO schlägt Alarm: Immer mehr Kinder kämpfen mit Übergewicht und Fettleibigkeit. Waren 1975 etwa 11 Millionen der 5 bis 19-Jährigen fettleibig, sind es inzwischen 124. Die Zahl hat sich mehr als verzehnfacht.

  • Federer glückt Auftakt in Schanghai

    Roger Federer ist erfolgreich auf die ATP-Tour zurückgekehrt. Der Schweizer setzt sich in der 2. Runde gegen den Argentinier Diego Schwartzman mit 7:6 und 6:4 durch.

  • Christen im Orient: Ausstellung mit seltenen Exponaten

    Das Christentum hat eine bewegte Geschichte, die im Nahen Osten begann. Mal verfolgt, mal toleriert, haben sie den Orient mitgeprägt. Im Pariser «Institut du Monde Arabe» wird das beleuchtet. Unter anderem mit Exponaten, die man dort zum ersten Mal sieht.