«Tagesschau» vom 22.3.2014

Beiträge

  • Beobachter in der Ukraine

    Im Rahmen der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, der OSZE, konnten sich der Westen und Russland darauf einigen, Beobachtergruppen in die Ukraine, nicht aber auf die Krim, zu entsenden. Dazu Einschätzungen von Thomas Greminger, Schweizer Botschafter OSZE Wien.

  • Militärmacht auf Krim

    Nachdem klar ist, dass die Krim zu Russland gehört, soll auch die militärische Macht auf der Halbinsel ganz in russischer Hand sein. Der Militärstützpunkt Belbek und letzte Schiffe der ukrainischen Marine wurden heute vom russischen Militär eingenommen.

  • Folgen der Masseneinwanderungsinitiative für Auslandschweizer

    Nicht nur Ausländer in der Schweiz, auch Schweizer im Ausland profitieren von der Personenfreizügigkeit. Wie die 450‘000 Schweizer in den EU-Ländern von der Annahme der Masseneinwanderungsinitiative betroffen sein werden, wird sich zeigen. Heute haben sich 140 Abgeordnete von ihnen in Bern getroffen.

  • Altersvorsorge 2020

    Die Altersvorsorge soll langfristig gesichert werden und darum sieht der Bundesrat eine Reform der Altersvorsorge vor. Die Reform Altersvorsorge 2020 beinhaltet unter anderem die Erhöhung des Rentenalters der Frauen von 64 auf 65 Jahre. Bis Ende März befindet sich die Reform noch in der Vernehmlassung.

  • Front National rückt vor

    Eine Woche vor den Gemeinde- und Stadtratswahlen in Frankreich zeichnet sich bereits eine starke Tendenz ab. Die rechtspopulistische Partei, Front National, scheint viele Anhänger zu finden und somit gute Chancen auf Sitze in den Stadtregierungen zu haben.

  • Nachrichten Ausland

  • Neue Hinweise bei Suche nach Boeing 777

    Bei der Suche nach der verschollenen Boeing 777 der Malaysia Airlines liegen neue Anhaltspunkte vor. Chinesische Satelliten zeigen mögliche Trümmerteile des vermissten Flugzeuges. Die Trümmerteile, welche auf den Aufnahmen des chinesischen Satelliten zu sehen sind, befinden sich in der Gegend, wo zuvor ein australischer Satellit ähnliche Bilder gemacht hatte.

  • Video «Sieg für Wawrinka» abspielen

    Sieg für Wawrinka

    Stanislas Wawrinka gewinnt in Miami an den Masters 1000 gegen den Spanier Daniel Gimeno Traver. Der Schweizer besiegt die Nummer 99 der Weltrangliste in drei Sätzen 6:0, 3:6 und 6:3.

  • Unbekannte Werke Luginbühls

    Eigentlich kennt man die Werke von Bernhard Luginbühl, der vor drei Jahren starb, als wuchtige Eisenskulpturen oder Verbrennungsaktionen. Nun zeigen Luginbühls Sohn und Frau eine eher filigrane, verspielte und bis anhin unbekannte Seite an seiner Kunst.