«Tagesschau» vom 11.2.2013

Beiträge

  • Papst Benedikt XVI. tritt zurück

    Aus gesundheitlichen Gründen tritt Papst Benedikt XVI. zurück. Am 28. Februar ab 20 Uhr abends wird das höchste Amt in der katholischen Kirche vakant sein. An Ostern will der Vatikan dann einen neuen Papst präsentieren.

  • Reaktionen auf den Rücktritt

    Der Schweizer Kardinal Kurt Koch sagt, es sei für alle ein Schock gewesen; Papst-Kritiker und Theologe Hans Küng bezeichnet den Rücktritt als „aus vielen Gründen verständlich“ und die Bischofskonferenz zeigt sich überrascht. Auch international ist das Erstaunen gross.

  • Das war Benedikt XVI.

    Acht Jahre stand Josef Ratzinger als Benedikt XVI. der katholischen Kirche vor. Aufgefallen ist er mit seinen kirchenpolitisch konservativen Ansichten. Norbert Bischofberger, Theologe und Redaktionsleiter der Sternstunden, erklärt im Studio, wie Benedikt XVI. die katholische Kirche geprägt hat.

  • Der Weg zum neuen Papst

    Erst einmal in der Geschichte der katholischen Kirche hat es einen Papst-Rücktritt gegeben. Jetzt beginnt ein umfängliches Ritual, das sogenannte Konklave. Nobert Bischofberger wagt eine Prognose, welche Eigenschaften der neue Papst mitbringen dürfte.

  • Kehrtwende bei Prämien-Rückvergütung

    Im Konflikt um die Kranken-Kassenprämien, die Versicherte in einigen Kantonen zu viel bezahlt haben, fällt ein Vorentscheid: Die zuständige Ständerats-Kommission ist nun doch für eine Rückvergütung.

  • Nachrichten Inland

  • Fleischskandal beschäftigt Frankreich

    Der britische Skandal um Pferdefleisch in Fertig-Lasagne beschäftigt nun auch die französische Regierung: Mehrere Minister haben Vertreter der Fleisch-Branche vorgeladen. Die gesamte Produktionskette steht ab sofort unter erhöhter Beobachtung.

  • Ägyptische Wirtschaft im Tief

    Vor zwei Jahren wurde der ägyptische Machthaber Hosni Mubarak gestürzt. Die Ägypter hofften auf Gerechtigkeit und Demokratie. Doch der Wirtschaft geht es nicht gut, und heftige Unruhen erschüttern das Land. Viele sehnen sich nach den alten Zeiten zurück.

  • Ted Ligety gewinnt Super-Kombi

    Das Schweizer Männerteam wartet an der alpinen Ski-WM weiter auf die erste Medaille. In der Superkombination klassierten sich die Schweizer zwar ansprechend aber nicht auf dem Podest. Gold gewinnt der Amerikaner Ted Ligety.

  • Grammys in Los Angeles verliehen

    In Los Angeles wurde der begehrteste Musikpreis der Welt verliehen – der Grammy. Ausgezeichnet wurden dieses Jahr vor allem die Neuen im Geschäft. Den Grammy für das beste Album gewinnt die Folk-Rock-Band Mumford & Sons.