«Tagesschau» vom 20.3.2013

Beiträge

  • Deklarationspflicht auch für Rohstoffe

    Mehrere Lebensmittel-Skandale haben in letzter Zeit den Konsumenten den Appetit verdorben. Das soll sich jetzt ändern, mit einer Verschärfung der Deklarationspflicht. Der Nationalrat verlangt, dass bei verpackten Lebensmitteln künftig die Herkunft aller Rohstoffe angegeben werden.

  • Lancierung der Initiative „Rettet unser Schweizer Gold“

    Die Nationalbank soll kein Gold mehr verkaufen dürfen. Die sogenannte Goldinitiative der SVP ist bei der Bundeskanzlei eingereicht worden.

  • Plan B gesucht für Zypern

    Nach dem „Nein“ des zyprischen Parlaments zu Zwangsabgaben für Bankkunden treibt das Land in Richtung Staatsbankrott. Nun sind neue Wege gesucht, um an die 6 Milliarden Euro zu kommen, welche die EU für das 10-Milliarden-Hilfspaket verlangt. In einer ganzen Reihe von Krisengesprächen prüft Zyperns Regierung nun einen Plan B. Einschätzungen der SRF-Korrespondenten Florian Inhauser und Christof Franzen.

  • Obama in Israel: eine Reise, gespickt mit PR-Aktionen

    „Dieses Bündnis ist für die Ewigkeit“: Mit diesem Satz startete US-Präsident Barack Obama seine Charme-Offensive in Israel. Gleich zu Beginn seiner Reise machte Obama klar, wie sehr ihm an guten Beziehungen zu Israel gelegen ist. Dabei setzte der grosse Kommunikator auf Gesten und Symbolik. Einschätzungen von SRF-Sonderkorrespondent Marcel Anderwert.

  • Auslandnews

  • Der Rücktritt des französischen Finanzministers Jérôme Cahuzac

    Sein Rücktritt war unvermeidlich: Jérôme Cahuzac muss gehen, weil er heimlich ein Schwarzgeldkonto in der Schweiz gehabt haben soll. Gleichzeitig gehörte er zu den Verantwortlichen der rigorosen Milliarden-Einsparungen im französischen Haushalt. Die Personalie Cahuzac stürzt die sozialistische Regierung in die erste grosse politische Krise.

  • Wovon wir leben – Flugbilder von Georg Gerster

    Georg Gerster fotografiert vom Kleinflugzeug oder vom Helikopter aus die Welt, erstmals 1963 im Sudan, wo er zu seinem ersten Foto-Flug startete. Inzwischen gehört der Winterthurer zu den wichtigsten Vertretern der Flugbildfotografie. Die Fotostiftung in Winterthur zeigt 50 Aufnahmen aus 50 Jahren des Künstlers.