«Tagesschau» vom 9.3.2014

Beiträge

  • Katholiken machen mobil gegen Bischof Huonder

    Über 2000 Katholiken demonstrierten in St. Gallen gegen den Churer Bischof Vitus Huonder. In ihren Augen betreibt Huonder eine Politik der Ausgrenzung. In einem Brief an die Schweizerische Bischofs-Konferenz fordern die Demonstranten deshalb Huonders Absetzung. Seine Befürworter hingegen trafen sich in Steinen im Kanton Schwyz zum gemeinsamen Gebet. Einschätzungen von SRF-Religionsexperte Norbert Bischofberger.

  • Regierungsratswahlen: Keine Überraschungen in Obwalden

    Am Wahlsonntag im Kanton Obwalden sind die vier bisherigen Regierungsräte wiedergewählt worden. Neu gewählt wurde die FDP-Kandidatin Maya Büchi-Kaiser. Die SVP erneut gescheitert, kandidiert hatte Albert Sigrist.

  • Suche nach vermisster Boeing geht weiter

    Noch immer ist unklar, was mit der verschwundenen Boeing 777 der Malaysia Airlines geschehen ist. Ermittler untersuchen Daten mehrerer verdächtiger Personen. Auch nach der Maschine wird weiterhin gesucht. Möglicherweise wurden nun erste Trümmerteile gefunden. Einschätzungen von SRF-Korrespondentin Ruth Bossart.

  • Entscheidende Woche in der Ukraine

    In einer Woche wird über die Abspaltung der Halbinsel Krim abgestimmt. Die Situation ist nach wie vor undurchsichtig. Internationale Beobachter wurden daran gehindert, auf die Krim zu gelangen. Das Regionalparlament macht klar, dass der Abstimmung nichts mehr im Weg stehe. Die Gegner des Anschlusses wollen aber nicht kampflos aufgeben.

  • Gefährlicher Nass-Schnee

    Aufgrund des warmen Wetters schmilzt der Schnee in den Bergen. Es herrscht erhebliche Lawinengefahr. Besonders betroffen ist die Alpen-Südseite.

  • Nachrichten Sport