«Tagesschau» vom 10.11.2018

Beiträge

  • Gedenken 100 Jahre Landesstreik

    Vor hundert Jahren wurde in der Schweiz der Landesstreik proklamiert. In Olten wurde heute dem Ereignis von 1918 gedacht.

  • Historische Bedeutung des Landesstreiks

    Rund eine Viertelmillion Arbeiterinnen und Arbeiter traten in den Streik. Der Generalstreikt gilt als Startschuss für den Sozialstaat.

  • Neustart Raiffeisen-Bank

    Guy Lachapelle wurde heute zum neuen Verwaltungsratspräsidenten der Raiffeisen-Bank gewählt. Er soll die Bank aus der Affäre rund um den früheren Chef Pierin Vincenz führen. Kommentar von SRF-Wirtschaftsredaktor Daniel Daester

  • Eisenbahnwaggon mit historischer Bedeutung

    In der Nähe der Ortschaft Compiègne in Nordfrankreich ging der erste Weltkrieg zu Ende. In einem Eisenbahnwaggon wurde der Waffenstillstand zwischen Deutschland und Frankreich unterzeichnet. 22 Jahre später war dieser Waggon auch Schauplatz der Kapitulation der Franzosen im zweiten Weltkrieg.

  • Gedenken 1. Weltkrieg

    Am Sonntag jährt sich das Ende des ersten Weltkrieges zum 100. Mal. In Frankreich treffen sich zum Gedenken während des Wochenendes 60 Staats- und Regierungschefs. Einschätzung von SRF Frankreich-Korrespondentin Alexandra Gubser

  • George Gallup

    George Gallup gilt als Gründervater der repräsentativen Abstimmungsforschung. Gallup hatte einen Teil seines Lebensabends in Sigriswil am Thunersee verbracht.

  • Brände in Kalifornien

    In Kalifornien fordern schwere Flächenbrände Menschenleben und richten verheerende Schäden an.