«Tagesschau» vom 8.5.2014

Beiträge

  • Separatisten halten an Referendum fest

    Die prorussischen Separatisten in der Ost-Ukraine wollen – trotz der Aufforderung des russischen Präsidenten Putin – am kommenden Sonntag über die Unabhängigkeit der Regionen abstimmen lassen.

  • Ausland reagiert mit Skepsis

    Das Ausland und die Nato zweifeln an Putins Behauptung, er habe seine Truppen an der Grenze zur Ukraine abgezogen.

  • Burkhalter appelliert an Konfliktparteien

    Nach seinem Besuch beim russischen Präsidenten wünscht sich der Schweizer Bundespräsident von Putins Gegenspielern mehr Vertrauen statt Misstrauen.

  • Rolle der Schweiz

    Hat Bundespräsident Burkhalter mit seinen Vermittlungen die aktive Schweizer Neutralitätspolitik wiederbelebt? Für seinen Einsatz als OSZE-Präsident erhält er viel Lob – auch von der SVP.

  • Parlament möchte Werbung für Kleinkredite einschränken

    Zu aggressive Werbung im Kreditwesen soll künftig verboten sein, denn oft erliegen vor allem Jugendliche der Verlockung und geraten in einen Teufelskreis von Schulden.

  • Südafrika hat gewählt

    Bei den Wahlen zeichnet sich ein Sieg des Afrikanischen Nationalkongresses ab, der Partei von Präsident Jacob Zuma. Dazu die Einschätzung von unserer Korrespondentin aus Pretoria.

  • Nachrichten Ausland

  • Vermehrt Überfälle in Paris

    In der französischen Hauptstadt mehren sich Überfälle auf Luxusboutiquen und Bijouterien. Auch die Filiale eines Schweizer Uhren- und Schmuckhändlers traf es.

  • Hitzige Debatte um Gurlitt-Sammlung

    Cornelius Gurlitt will seine Sammlung dem Kunstmuseum Bern vererben. Doch jetzt melden sich die deutschen Behörden: es müsse geprüft werden, ob dabei der Schutz deutschen Kulturguts gewahrt werde.

  • World Press Fotos in Zürich

    Die prämierten Fotos sind heuer - im Vergleich zu früheren Jahren - weniger auf Spektakel oder Schock aus, stattdessen sind sie subtiler und differenzierter.