«Tagesschau» vom 24.3.2013

Beiträge

  • EU-Finanzminister entscheiden über Rettungsplan

    In Brüssel sind die Finanzminister Europas und eine hochrangige Delegation aus Zypern zusammengetroffen. Der neuste zypriotische Rettungsplan soll nun von den Finanzchefs der EU abgesegnet werden. Mit Einschätzungen von SRF-Korrespondent Jonas Projer und SRF-Sonderkorrespondent Florian Inhauser.

  • Waffen-Code soll Sicherheit erhöhen

    Nach dem Amoklauf in Menznau und im Oberwallis Anfang Jahr wird ein einheitliches Waffenregister gefordert. Eine mögliche Lösung dafür liefert der Waffenhersteller Sphinx mit einem 1mm grossen Nano-Code.

  • Neue Zeitung «Schweiz am Sonntag»

    Die Verlage aus dem Mittelland und aus der Südostschweiz haben begonnen, seit heute gemeinsame Sache zu machen. Das Gemeinschaftsprodukt aus bestehenden Zeitungen soll sich auf dem Zeitungsmarkt besser schlagen können.

  • Zentralafrikanische Republik ohne Präsident

    Der Präsident der zentralafrikanischen Republik ist aus dem Land geflüchtet. Rebellen haben offenbar die Hauptstadt Bangui erobert und sind bis zum Präsidentenpalast vorgerückt.

  • Nachrichten Ausland

  • Albert Schweitzers Urwaldspital wird 100jährig

    50 Jahre nach dem Tod des Friedensnobelpreisträgers Albert Schweitzer jährt sich sein Lebenswerk zum hundertsten Mal. Zur Feier werden gleich mehrere Gedenkanlässe veranstaltet.

  • Dario Cologna beendet Saison auf Rang 3

    Im schwedischen Falun liefen die Langläufer ihr letztes Rennen der Saison. Erst in diesem fiel die Entscheidung im Kampf um den Gesamtweltcup. Dario Cologna beendete dort seine Saison auf dem dritten Rang.

  • Sebastian Vettel übernimmt die WM-Führung

    Der Formel 1-Fahrer hat in Malaysia den zweiten Grand Prix der Saison gewonnen. Damit übernimmt er die WM-Führung.

  • Bienenfilm gewinnt Schweizer Filmpreis

    Die erfolgreiche Dokumentation «More Than Honey» wurde gestern mit dem Schweizer Filmpreis für den besten Dokumentarfilm ausgezeichnet. Der Film hat bisher über 200‘000 Zuschauer in die Kinos gelockt.