«Tagesschau» vom 8.11.2018

Beiträge

  • Trump drängt Justizminister zu Rücktritt

    Der amerikanische Justiz-Minister Jeff Sessions hört auf. Sein Chef, US-Präsident Donald Trump hat ihn gestern zum Rücktritt gedrängt. SRF-Korrespondent erklärt, inwiefern sich das auf die Russland-Ermittlungen auswirken könnte.

  • Unfälle geschehen vor allem durch Ablenkung

    Auf den Schweizer Strassen sind im letzten Jahr 230 Menschen bei Unfällen ums Leben gekommen. Das gibt die Beratungsstelle für Unfallverhütung heute bekannt. Die meisten schweren Unfälle sind die Folge von Ablenkung am Steuer.

  • Wie die Schweizer Industrie von Kampfjets profitiert

    Der Bundesrat verspricht, dass die acht Milliarden Franken, die für die Beschaffung neuer Armee-Kampfjets budgetiert sind, vollumfänglich an die Schweizer Industrie zurückfliessen sollen. Diese Kompensationsgeschäfte waren heute Thema an einem Treffen der Rüstungsindustrie.

  • Deutscher soll Jean-Claude Juncker beerben

    Die Europäische Volkspartei (EVP) geht mit ihrem Fraktionschef Manfred Weber als Spitzenkandidaten in die Europawahl. Der Deutsche setzte sich mit deutlicher Mehrheit gegen seinen finnischen Konkurrenten Alexander Stubb durch.

  • Putin hat mit dem Ersten Weltkrieg nichts am Hut

    Heute vor genau 100 Jahren wurden in einem Eisenbahnwagen in Frankreich der deutschen Delegation die Waffenstillstands-Bedingungen verlesen. Drei Tage später war der Erste Weltkrieg war faktisch zu Ende. Für Russland kein ruhmreiches Kapitel.

  • Zukunftstag vor allem für Mädchen

    Abertausende Schülerinnen und Schüler konnten heute ganz offiziell die Schule schwänzen und dafür mit Vater oder Mutter arbeiten gehen. Im Rahmen des diesjährigen Zukunftstages gab es ein Projekt, das sich nur an Mädchen richtete.

  • 50 Jahre «Azzurro» von Paulo Conte

    Das Lied «Azzurro» wird zwar immer Adriano Celentano zugeordnet. Doch es war Paolo Conte, der den italienischen Gassenhauer komponiert hat. Italien-Korrespondent Philipp Zahn hat den inzwischen 81-Jährigen zum Jubiläum besucht.