«Tagesschau» vom 27.1.2017

Beiträge

  • Schlechte Noten für Guy Parmelin

    Nach Ansicht der Geschäftsprüfungskommissionen war der Abbruch des Rüstungsprojekts «Bodluv» voreilig und unsachlich. Bundeshausredaktor Hanspeter Trütsch erklärt, was die harsche Kritik für Verteidigungsminister Parmelin bedeutet.

  • Trump schliesst Grenzen für muslimische Flüchtlinge

    Mit seinem neuesten Dekret will US-Präsident Trump die Aufnahme von Flüchtlingen aus mehreren muslimischen Ländern vorübergehend stoppen. US-Korrespondent Peter Düggeli erklärt, welche Strategie Trump damit verfolgen könnte.

  • Theresa May besucht Trump

    Der erste Staatsgast in den USA unter Donald Trump kommt aus Grossbritannien. Der Präsident bekräftigte kürzlich, er sei ein grosser Fan des Landes, das die EU verlassen will. US-Korrespondent Peter Düggeli traut dem angekündigten Schulterschluss noch nicht.

  • Gegen Trump zusammenstehen

    Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident François Hollande haben für einen engeren Zusammenhalt innerhalb der Europäischen Union plädiert. EU-Korrespondent Sebastian Ramspeck schätzt ein, was davon zu halten ist.

  • Nachrichten Ausland

  • Entwicklungshilfe und Migration verknüpfen

    Die Schweiz will in den kommenden vier Jahren über 11 Millarden Franken in die Entwicklungshilfe geben. Nun kommt der Bund aber einer Forderung aus dem Parlament nach, wonach die Entwicklungshilfe enger mit der Migrationspolitik verknüpft werden soll.

  • Gewinneinbruch bei der UBS

    2016 war auch für die Grossbank UBS ein schwieriges Jahr: Ihr Jahres-Gewinn ist im Vergleich zu 2015 fast um die Hälfte geschrumpft. Allerdings war damals der Gewinn auch speziell hoch.

  • Retro-Final in Melbourne

    Der Final an den Australian Open wird ein Kampf der alten Titanen. Roger Federer trifft auf den Spanier Rafael Nadal. Nadal brauchte für die Final-Qualifikation fünf lange Sätze.

  • Das Jahr des Feuerhahns wird kein gutes

    In China beginnt heute Freitag das neue Jahr. Es steht im Zeichen des Feuerhahns. SRF-Korrespondentin Barbara Lüthi berichtet aus Hongkong über die Erwartungen, die die Chinesen für das kommende Jahr haben.