«Tagesschau» vom 2.6.2018

Beiträge

  • Sánchez will Dialog mit Katalanen

    Spaniens König Felipe hat den Sozialistenchef Pedro Sánchez als neuen Regierungschef vereidigt.

  • Nationalfeiertag in Italien

    Italien feiert die Gründung der Republik im Jahre 1946. Bei den Feierlichkeiten schwingen Erwartungen an die neue Regierung mit.

  • Export unter Druck

    Was bedeutet der Regierungswechsel in Italien und dessen potenzielle Auswirkungen auf den Euro-Kurs für die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie? Antworten von Hans Hess, Verbandspräsident der Swissmem.

  • Ställe zu Wohnraum umbauen verboten

    Was tun mit Ställen und Scheunen, die nicht mehr genutzt werden? Die Gemeinde Evolène im Wallis zeigt Lösungsansätze auf, und hofft auf eine Lockerung des Raumplanungsrechts.

  • Flachdächer dominieren Neubauten

    In den letzten zwei Jahren stieg die Zahl der Flachdächer in der Schweiz auf knapp 70 Prozent. Die Gründe sind ökonomischer und regulatorischer Natur.

  • Treffen findet doch statt

    US-Präsident Trump will nun doch Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un am 12. Juni in Singapur treffen. Dem Meinungsumschwung vorangegangen ist der Besuch eines nordkoreanischen Unterhändlers, welcher ein Brief von Kim Jong-un überbracht hat.

  • Wandel in der deutsch-russischen Beziehung

    Deutschlands Aussenminister Heiko Maas – seit zwei Monaten im Amt – teilt Merkels harten Russlandkurs und ihre Sanktionspolitik.

  • «Game of Thrones» Ausstellung

    Die Wanderausstellung mit Originalrequisiten der Erfolgsserie weilt vom 1. Juni bis 2. September auf dem Messegelände Paris Porte de Versailles.