«Tagesschau» vom 24.7.2013

Beiträge

  • SBB und Post wollen nach München

    Die Strecke Zürich-München ist eine beliebte und stark frequentierte, aber nicht sehr gut ausgebaute. Seit ein paar Monaten bietet eine deutsche Reisebusfirma mehrere Verbindungen täglich an. Nun wollen ihr SBB und Post Konkurrenz machen.

  • Wer zahlt, kommt schneller ins Flugzeug

    Der Flughafen Genf gewährt Reisenden jetzt eine Sonder-Behandlung: Für 8 Franken ist man schneller durch die Sicherheitskontrolle durch. Der Flughafen Kloten hält nicht viel von einer solchen Expresslinie.

  • Die totale Verwirrung um Snowden

    Whistleblower Edward Snowden, der seit einem Monat im Moskauer Flughafen festsitzt, dürfe nun offiziell nach Russland einreisen - er habe auch schon gepackt, hiess es am Nachmittag. Etwas später wurde die Meldung plötzlich widerrufen. Einschätzungen von Russland-Korrespondent Peter Gysling

  • Der Papst auf den Spuren seiner Vorgänger

    Mit einer Messe vor hunderttausenden von Gläubigen hat die katholische Kirche in Brasilien ihren 28. Weltjugendtag eröffnet. Allerdings ohne Papst Franziskus. Der Pontifex besucht heute Brasiliens bedeutendsten Marien-Wallfahrtsort.

  • Nachrichten Ausland

  • „Wir haben die Trümmer der Finanzkrise beseitigt“

    In den ersten Monaten seiner zweiten Amtszeit hat Barack Obama der Wirtschaftspolitik nicht allzu viel Beachtung geschenkt. Das hat er nun mit einer Grundsatzrede geändert. Er versuchte dabei eine Vision zu verkaufen. Einschätzungen von Jens Korte

  • Wie weiter mit der Swisscom

    Der verstorbene Swisscom-Chef Carsten Schloter hinterlässt eine grosse Lücke im Konzern. Viele Mitarbeiter sind verunsichert. Wie geht es also weiter nach der Ära Schloter? Und wer kann für ihn in die Bresche springen?

  • Syngenta mit Gewinn-Einbusse

    Minus fünf Prozent Reingewinn meldet der Chemie-Konzern Syngenta fürs erste Halbjahr – und macht dafür das schlechte Wetter verantwortlich. Beim Umsatz konnte Syngenta aber zulegen, wenn auch nicht allzu viel.

  • Ein schwarzes Doping-Kapitel der Tour de France

    Die Anti-Doping-Kommission des französischen Senats hat heute einen Untersuchungsbericht veröffentlicht. Darin steht schwarz auf weiss, welcher Fahrer sich 1998 auf der Frankreich-Rundfahrt an die Spitze gespritzt hat.

  • Wawrinka Gstaad

    Beim Tennis-Turnier von Gstaad hatte der Schweizer Stanislas Wawrinka heute seinen ersten Einsatz. Im Achtelfinal traf er auf den Spanier Daniel Chimeno-Travèr und wurde seiner Favoritenrolle gerecht.

  • Belinda Bencic – ein Name, den sich Tennisfans merken sollten

    An der Tennis Junioren-Europameisterschaft in Klosters ist die Schweizerin Belinda Bencic eine der grossen Favoritinnen. Die 16-jährige hat bereits die Juniorinnen-Titel in Roland Garros und Wimbledon gewonnen.

  • Zum Paléo-Auftakt eine geballte Ladung Afro-Punk

    Seit gestern läuft in Nyon wieder das grösste Open-Air der Schweiz. Bis Sonntag bringt das Paléo einen bunten Mix aus Pop und Folk, viel Frankophones, und speziell in diesem Jahr Produktionen von der Ostküste Afrikas.