«Tagesschau» vom 4.2.2015

Beiträge

  • Tsipras bei Hollande

    Frankreichs Staatspräsident François Hollande hat den neuen griechischen Regierungschef Alexis Tsipras im Élysée-Palast empfangen. Der linke Premier rief zur Zusammenarbeit bei der Bewältigung der Schulden- und Wachstumskrise seines Landes auf.

  • Tsipras in Brüssel

    Der vorläufige Höhepunkt seiner Europa-Reise war der Antrittsbesuch in Brüssel. Dort wurde er von EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker empfangen. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Sebastian Ramspeck in Brüssel.

  • Griechischer Finanzminister bei EZB

    Gianis Varoufakis zu Besuch bei Mario Draghi, dem Chef der Europäischen Zentralbank. Der Grieche erhofft sich vom obersten Währungshüter Europas Unterstützung bei einer allfälligen Schuldenentlastung und ganz konkret finanzielle Hilfe. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Sebastian Ramspeck in Brüssel.

  • Nachwahl-Analyse zur Ecopop-Initiative

    Die Initiative ist Ende November mit 74,1 Prozent wuchtig verworfen worden. Über die Mobilisierung der Stimmbürger kann sich die Vorlage aber nicht beklagen: Die Stimmbeteiligung lag über dem langjährigen Durchschnitt.

  • CH-EU: wie weiter?

    Weniger Zuwanderung, aber auch die Bilateralen. Die Verunsicherung ist im Zentrum der Schweizer Politik angekommen. Gerade die Mitte-Parteien - sonst kaum um eine Lösung verlegen - geizen mit konkreten Vorschlägen.

  • Jordanien in Aufruhr

    Jordanien hat mit Wut und harter Hand auf die brutale Ermordung seines Piloten durch die Terrormiliz Islamischer Staat reagiert. Aus Rache für den Tod des 26-Jährigen liess die Regierung zwei zum Tode verurteilte Terroristen hinrichten.

  • Reportage aus Kobane

    Der zähe Kampf gegen die Terroristen des IS hat sein Symbol im Ringen um die syrische Stadt Kobane. Nach vier Monaten des Kampfes, hunderten Luftangriffen und der Vertreibung der IS-Milizen ist von der Stadt kaum etwas übrig.

  • Flugzeugabsturz in Taiwan

    Ein Flugzeug hat eine Brücke in einem Wohngebiet von Taiwans Hauptstadt Taipeh gerammt und ist in einen Fluss gestürzt. Von den 58 Menschen an Bord kamen dabei mindestens 31 ums Leben, 15 wurden bisher gerettet.

  • 70 Jahre Konferenz von Jalta

    Vom 4. bis zum 11. Februar 1945 wurde in Jalta Weltgeschichte geschrieben. In der Endphase des Zweiten Weltkrieges trafen sich auf der Schwarzmeer-Halbinsel Krim die alliierten Staatschefs der USA, Grossbritanniens und der UdSSR - zwecks Nachkriegsordnung Europas.

  • Grippewelle fesselt Schweizerinnen und Schweizer ans Bett

    Eine Grippewelle hat die Schweiz erfasst. Die Zahl der Erkrankten steigt derzeit deutlich an und hat bereits zum Jahreswechsel den Wert erreicht, bei dem die Gesundheitsbehörden von einer Epidemie sprechen.

  • Syngenta erreicht 2014 eigene Wachstumsziele

    Der Agrochemiekonzern Syngenta ist im letzten Jahr trotz ungünstiger Wetterbedingungen und Wechselkurse gewachsen. Der Umsatz ist leicht gestiegen, auf rund 15 Milliarden Dollar. Der Gewinn ging jedoch etwas zurück.

  • Ski-WM in Beaver Creek

    Am zweiten Tag der Weltmeisterschaft war an ein Rennen nicht zu denken. Der Super-G der Männer wurde auf morgen verschoben. Das Wetter hat den Organisatoren einen ordentlichen Strich durch die Rechnung gemacht.