«Tagesschau» vom 17.2.2014

Beiträge

  • Goodwill-Tour in Österreich

    Justizministerin Sommaruga war nach dem Ja zur Masseneinwanderungs-Initiative heute die erste Bundesrätin auf europäischem Parkett. Am Rand einer Konferenz in Wien stiess sie auf Verständnis, aber auch auf glasklare Positionen.

  • Wenig Goodwill der EU

    Brüssel reagiert auf den Schweizer Abstimmungssonntag und setzt Gespräche mit der Schweiz über wichtige Dossiers für Bildung und Forschung aus. In diesem Bereich könnten der Schweiz nun hohe EU-Beiträge entgehen.

  • Folgen auch für den Finanzplatz

    Das Ja zur Masseneinwanderungs-Initiative könnte auf dem Finanzplatz zu Problemen führen, etwa bei der Rekrutierung ausländischer Fachleute. Das bereitet Jacques de Watteville Sorgen, dem Staatssekretär für internationale Finanzfragen.

  • Video «Wohlwollen für den Schweizer Volksentscheid» abspielen

    Wohlwollen für den Schweizer Volksentscheid

    Für viele EU-Kritiker in Europa bestätigt die Schweizer Volksabstimmung ihre eigene Skepsis gegenüber Brüssel. Der britische Rechtspopulist Nigel Farage etwa, will das Schweizer Verdikt für seinen eigenen Erfolg nutzen.

  • Renzi macht alles anders

    Die neue Regierung in Italien nimmt rasch Formen an. Staatspräsident Napolitano hat Matteo Renzi, den Chef der sozialdemokratischen Partei PD, mit der Regierungsbildung beauftragt. Und der hat sich grosse Ziele gesteckt. Einschätzungen von Italien-Korrespondent Massimo Agostinis

  • Systematische Massentötungen und Folter

    Eine UNO-Untersuchungskommission vergleicht die Verbrechen in Nordkorea mit jenen der Nazis. Für die UNO ist deshalb klar: Alle Vertreter der Führung in Pjöngjang müssen vor den Internationalen Strafgerichtshof gebracht werden.

  • Nachrichten Ausland

  • Ausnahmezustand am Flughafen Genf

    Eine Flugzeug-Entführung ist am Morgen am Flughafen Genf glimpflich zu Ende gegangen. Ungewöhnlich ist der Entführer der äthiopischen Maschine: der Co-Pilot, der in der Schweiz politisches Asyl beantragen will.

  • Sprach-Revolte in Schaffhausen

    Alle Kinder in der Schweiz sollen schon in der Primarschule zwei Fremdsprachen lernen. Doch jetzt hat das Schaffhauser Parlament einen Vorstoss überwiesen, der nur noch eine obligatorische Fremdsprache will. Ein Entscheid mit Signalwirkung.

  • Video «Die 8. Schweizer Medaille in Sotschi» abspielen

    Die 8. Schweizer Medaille in Sotschi

    Beat Hefti holt im Zweierbob die Silbermedaille. Der 36-jährige Appenzeller belegt hinter dem überlegenen Russen Alexander Subkow Platz 2.

  • Video «Meldungen Olympische Spiele» abspielen

    Meldungen Olympische Spiele

  • Auch in Japan spielt das Wetter verrückt

    Ein Schneesturm hat in Japan erhebliches Chaos verursacht. Ganze Dörfer sind von der Umwelt abgeschnitten. Überall muss Schnee weggeräumt werden, damit der Alltag irgendwie wieder zum Funktionieren kommt.