«Tagesschau» vom 8.2.2015

Beiträge

  • SP nicht mehr in Regierung Basel-Landschaft

    Bei der ersten Wahl auf kantonaler Ebene im eidgenössischen Wahljahr 2015 gibt es eine dicke Überraschung. Im Kanton Basel-Landschaft fällt die SP aus der Regierung. Das erste Mal seit 90 Jahren ist die Regierung nun ohne Sozialdemokraten. Unklar ist, welche Signalwirkung dieser Wahlausgang auf die nationalen Wahlen im Herbst hat. Dazu Einschätzungen von Michael Keller, Korrespondent SRF, in Liestal, und Hanspeter Trütsch, Bundeshausredaktor SRF, in Bern.

  • Gespräche werden in Minsk weitergeführt

    Bundeskanzlerin Merkel und die Präsidenten Hollande, Putin und Poroschenko wollen sich nächsten Mittwoch in Minsk treffen, um nach einer Lösung in der Ukraine-Krise zu suchen. Es ist ein kleiner Lichtblick, auch wenn die Gespräche alles andere als einfach werden. Dazu Einschätzungen von Christof Franzen, Korrespondent SRF, in Moskau.

  • Langfristige Lösung unwahrscheinlich

    Das Treffen in Minsk weckt Hoffnung auf eine Besserung im Ukraine-Konflikt. Eine langfristige Lösung sei jedoch wenig wahrscheinlich, meint Jonas Grätz, Experte für Sicherheitspolitik der ETH.

  • Nachrichten Ausland

  • Nigeria verschiebt Wahlen wegen Boko Haram

    Die Wahlen in Nigeria werden auf Ende März verschoben. Grund dafür ist die Angst vor Anschlägen der Terrorgruppe Boko Haram. Seit Monaten terrorisiert die radikalislamische Organisation die Bevölkerung Nigerias.

  • Harzige Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative

    Seit einem Jahr bereits bewegt die Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative den Bundesrat. Als besonders schwierig erweist sich die Herausforderung, die Ansichten der EU und der Schweizer Bevölkerung unter einen Hut zu bringen. Nächsten Mittwoch könnte der Bundesrat seine Umsetzungsvorlage präsentieren.

  • Kälte beeinflusst FCB nicht

    Das Spiel zwischen dem FC Vaduz und FC Sion, in der Rückrunde der Super League, musste wegen des gefrorenen Terrains abgesagt werden. Basel und die Grasshoppers spielten wie geplant. Der FC Basel gewinnt gegen die Zürcher 4:2.

  • Beheizter Kunstrasen macht Spiel möglich

    Das Spiel zwischen dem FC Thun und dem FC Aarau konnte wegen des beheizten Kunstrasens durchgeführt werden. In der eher mässigen Partie trennten sich die beiden Clubs 1:1 unentschieden.

  • Nachrichten Sport

  • Chancen auf Schweizer Medaille

    An der WM-Super-Kombination der Männer in Vail / Beaver Creek ist Beat Feuz zur Zeit auf dem zweiten Rang bester Schweizer und Carlo Janka fährt auf den sechsten Zwischenrang.

  • Schweizer feiern an Weltmeisterschaft

    Der 31-jährige Patrick Küng geniesst den Moment seines grössten Erfolges zusammen mit einem grossen Publikum. Beat Feuz, der auch auf dem Podest steht, rundet den Schweizer Triumph ab.