«Tagesschau» vom 20.1.2015

Beiträge

  • Harte Zeiten für die Industrie

    Die Frankenfreigabe der Nationalbank trifft vor allem viele kleinere und mittlere Unternehmen der Maschinen-, Metall- und Elektroindustrie, die stark vom Export abhängig sind. Für sie wird es nun richtig eng.

  • Privatbanken sagen Sterben voraus

    Die Schweizer Privatbanken rechnen, dass ihre Gesamtzahl weiter sinken wird. Gab es vor zehn Jahren noch 182 Privatbanken, könnten es bald nur noch deren 100 sein. Bankenregulierung oder Frankenkurs: Die Probleme sind vielfältig.

  • «Der Königsweg Richtung Energiewende»

    Die Befürworter der Volksinitiative «Energie- statt Mehrwertsteuer» haben den Abstimmungskampf lanciert. Mit einem Ja am 8. März würde das Steuersystem grundlegend umgebaut. Auch das Benzin würde teurer.

  • Kiew rüstet gegen Donezk auf

    In der Ukraine werden die Truppen der Regierung in Kiew mit 50‘000 weiteren Soldaten aufgestockt. 90 Tage dauert diese Teilmobilmachung. Russland kritisiert die massive Verstärkung der Armee scharf.

  • Kirchner massiv unter Druck

    Obwohl die Autopsie Fremdeinwirkung ausschliesst, glauben viele Argentinier, dass Staatsanwalt Alberto Nisman ermordet wurde. Präsidentin Kirchner, die von Nisman angeklagt worden war, wird mit Nismans Tod direkt in Verbindung gebracht.

  • Ein Jahrhundert im Dienste der Mieter

    Der Mieterinnen- und Mieterverband feiert sein 100-jähriges Bestehen. Mit über 200‘000 Mitgliedern ist er eine der grössten Organisationen der Schweiz. Eine der grossen Herausforderungen der Anfangszeit war für den Verband die Tuberkulose.

  • Davos am Tag vor dem WEF

    Die Zäune sind hochgezogen. Davos gleicht einer Festung. Armee und Polizei sind beim 45. Weltwirtschaftsforum stärker sensibilisiert auf islamistischen Terror als in andern Jahren. Zu schützen gibt es so viele Personen wie noch nie.

  • Piccard im Solarflugzeug um die Welt

    «Solar Impulse 2» von Flug-Pionier Bertrand Piccard soll schon bald als erstes Solarflugzeug überhaupt rund um den Globus fliegen. Vor allem der Flug über die Ozeane wird äusserst anspruchsvoll. Heute wurde die Route vorgestellt.

  • Dominique Gisin gibt nicht auf

    Geht es nach den Ärzten wird Dominique Gisin nach ihrem Sturz in Cortina an der WM in Kanada nicht dabei sein. Bis zu acht Wochen falle die Olympiasiegerin von Sotschi aus. Gisin selbst, hat ihren WM-Verzicht allerdings noch nicht bestätigt.

  • Wawrinka bravourös weiter

    Beim Australian Open in Melbourne ist nun auch Titelverteidiger Stan Wawrinka ins Turnier gestartet. Der Schweizer schlug den Türken Marsel Ilhan souverän und ohne Probleme. Er sei sehr zufrieden, sagt Wawrinka.

  • Wakkerpreis fürs Bergell

    Der Wakkerpreis des Heimatschutzes geht in diesem Jahr nach Südbünden. Gewürdigt wird die Talgemeinde Bregaglia, auf Deutsch Bergell. Das Tal wie aus dem Bilderbuch ist längst kein Geheimtipp mehr.