«Tagesschau» vom 16.8.2018

Beiträge

  • Widerstand gegen Steuerreform 17

    Gegen die vorliegende Steuerreform 17, wie sie der Ständerat möchte, formiert sich Widerstand. Städte- und Kirchenvertreter wollen mehr Mitsprache und bangen um ihre Einnahmen.

  • Ju-Air fliegt mit Auflagen

    Nach dem Absturz einer Ju-52 am 4. August mit 20 Toten nimmt die Ju-Air ihren Betrieb wieder auf. Das Bundesamt für Zivilluftfahrt verlangt allerdings zusätzliche Sicherheitsmassnahmen.

  • Kaum mehr Hoffnung auf Überlebende in Genua

    Nach dem Brückeneinsturz in Genua werden immer noch bis zu 20 Menschen vermisst. Rund um die Brücke sind viele Häuser unbewohnbar geworden. 600 Menschen haben ihr Zuhause verloren. Unklar, ob sie je zurückkehren können.

  • Russland als Ordnungsmacht an den Golanhöhen

    Russland sieht sich an den Golanhöhen als Ordnungsmacht, indem Präsident Putin den drohenden Konflikt zwischen den Feinden Israel und Iran zu entschärfen versucht.

  • Swisscom legt im TV-Geschäft zu

    Der Schweizer Telekomriese Swisscom hat im ersten Halbjahr 6,2% weniger Gewinn gemacht als im Vorjahr. Auch die Zahl der Festnetz-Telefon-Anschlüsse sinken weiter. Zulegen kann die Swisscom dagegen erneut im TV-Geschäft.

  • Nachrichten Inland

  • Babyboomer als Treiber der Wirtschaft

    Die Menschen aus der sogenannten Babyboomer-Generation sind nicht nur die neuen Senioren. Sie sind gleichzeitig auch zahlungskräftige und zahlungswillige Kunden, wie ein Beispiel aus einem Reisebüro im Thurgau zeigt.

  • Aretha Franklin stirbt 76-jährig

    Die «Queen of Soul» ist tot. Aretha Franklin erlag 76-jährig ihrem Krebsleiden.