«Tagesschau» vom 18.1.2018

Beiträge

  • Sturm in Europa

    Sturm Friederike sorgt für grosse Probleme. Sechs Menschen sterben. In Deutschland wird der Zugverkehr eingestellt. Auch viele Flughäfen sind geschlossen.

  • Trumps Steuerreform trägt Früchte

    Der Tech-Gigant Apple will von den neuen tieferen Steuersätzen in den USA profitieren – und zügelt einen Grossteil seiner Geldreserven dorthin. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Sebastian Ramspeck.

  • Krypto-Award für Schneider-Ammann

    Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann wirbt für eine Schweiz als Krypto-Nation. Dafür erhält er jetzt ein Preis: den Krypto-Finance-Award.

  • «Davon halten wir gar nichts»

    Der Wirtschaftsdachverband Economiesuisse steigt in den Kampf gegen die Begrenzungs-Initiative. Das jüngste Volksbegehren der SVP will der Personenfreizügigkeit mit der EU ein Ende machen.

  • Taser als Abwehrmittel

    Die Transportpolizisten der SBB haben gegenüber der Tagesschau eine brisante Forderung gestellt: Sie wollen künftig in Notfällen Elektroschockpistolen einsetzen.

  • Nachrichten Inland

  • Energiebewusste Bauen

    Die grösste Schweizer Baumesse, die Swissbau, beschäftigt sich in diesem Jahr intensiv mit der Energiewende. Wir haben vor Ort nachgefragt, ob die Branche dafür gerüstet ist.

  • Nachrichten Ausland

  • Musikgeschichte im Landesmuseum

    Die 50-jährige Geschichte des «Montreux Jazz Festival» wird in einer neuen Ausstellung im Landesmuseum gezeigt. Ein Augenschein mit Musikjournalist Urs Musfeld.

  • Federer eine Runde weiter

    Roger Federer hat sich heute problemlos für die dritte Runde des Australian Open qualifiziert. Stan Wawrinka hingegen schied sang und klanglos aus.