«Tagesschau» vom 27.12.2018

Beiträge

  • US-Präsident Trump – Selfies mit den Truppen im Irak

    Es ist eine präsidiale Tradition: In der Weihnachtszeit besuchen US-Präsidenten oft und gerne US-Streitkräfte in Kriegsgebieten. Und diese Tradition hat Trump nun fortgesetzt. Er war zum Blitzbesuch im Irak.

  • US-Abzug aus Syrien: Es brodelt im Pulverfass

    Trump schickt Bilder guter Laune in die Heimat. Doch seine Ankündigung des Truppenabzugs aus Syrien ist in Washington höchst umstritten. Sie führte gar zum Rücktritt von US-Verteidigungsminister James Mattis. Vor allem welche Strategie der Präsident im Nahen Osten wirklich verfolgt, ist völlig unklar.

  • Auf und Ab an Börse geht munter weiter

    Gibts es an der Börse Schwankungen, sorgt das für Aufregung und Schlagzeilen. Kein amerikanischer Präsident kann die Börsen wirklich beeinflussen - doch er kann sie gehörig verschrecken. Und das hat Donald Trump mit seiner Politik der Achterbahnfahrt in den letzten Monaten sicherlich getan. Dazu auch Einschätzungen des SRF-Korrespondent Jens Korte an der Wallstreet in New York.

  • Besserer Schutz vor ungerechtfertigten Betreibungen

    In der Schweiz bleiben Rechnungen oftmals unbezahlt liegen. Mit der Folge, dass jeder vierte schon einmal betrieben worden ist. So landet man dann im Betreibungsregister - und das kann unangenehme Folgen haben, etwa bei der Wohnungs- oder Stellensuche. Bei einer ungerechtfertigten Betreibung sollte man sich – ab neuem Jahr - einfacher und schneller wehren können.

  • Höhere Alarmstufe wegen Vulkan Krakatau

    Nach dem verheerenden Tsunami in Indonesien gehen die Bergungs- und Aufräumarbeiten weiter, unter schwierigen Bedingungen. 430 Menschen starben nach letzten Zählungen, über 150 weitere werden noch vermisst. Die Regierung hat nun die Alarmstufe für den Vulkan Krakatau erhöht und die Sperrzone rund um den Krater ausgedehnt.

  • Joyeux anniversaire ! Depardieu feiert seinen 70. Geburtstag

    Gérard Depardieu wird heute 70 Jahre alt. Er gehört zu den erfolgreichsten und auch umstrittensten französischen Filmstars. Ein Enfant Terrible, vor dem die Französinnen und Franzosen ebenso sehr den Hut ziehen, wie sie sich manchmal auch vor ihm gruseln.

  • Jahresrückblick 2018 Teil 3