«Tagesschau» vom 9.8.2017

Beiträge

  • Kriegsrhetorik zwischen Trump und Kim

    Die Rhetorik wird immer aggressiver im Atomstreit zwischen Nordkorea und den USA. US-Präsident Trump und der nordkoreanische Führer Kim drohen sich gegenseitig. Ein Schweizer Sicherheitsexperte und US-Korrespondent Thomas von Grünigen schätzen ein.

  • Petardenwerfer muss ins Gefängnis

    Es ist ein deutliches Signal an Hooligans: Erstmals schickt das Bundesstrafgericht einen Pyro-Werfer ins Gefängnis. Der 24-jährige Fan des FC St. Gallen warf im Februar letzten Jahres während eines Spiels vier Pyrogegenstände aufs Feld.

  • Initiativen-Flaute beim Bund

    Politisch gesehen ist das Jahr 2017 für die Schweiz ein Ausnahmejahr. Weil in diesem Jahr auf nationaler Ebene keine einzige Volksinitiative zur Abstimmung kommt. Und das, nachdem in den vergangenen Jahren oft von einer Initiativflut die Rede war.

  • Schiesserei bei Antiterroreinsatz in Frankreich

    Nach einer brutalen Auto-Attacke mit sechs verletzten Soldaten bei Paris und einem dramatischen Antiterroreinsatz hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Der Mann wurde dabei durch Schüsse verletzt.

  • Nachrichten Ausland

  • 10 Jahre Finanzkrise

    Nur wenig deutete heute vor 10 Jahren darauf hin, dass die grösste Finanzkrise seit dem zweiten Weltkrieg bevorstand. Als letzte unabhängige Retter sprangen in vielen Ländern die Nationalbanken ein. Auch in der Schweiz – mit Folgen bis heute.

  • «Laptop», «tindern» und «Honk» neu im Duden

    Heute erscheint der neue Duden mit einer Reihe neuer Wörter. Vor allem viele eingedeutschte englische Begriffe sind zu finden. Aber auch Helvetismen haben im neuen Duden ihren festen Platz.

  • Federer strebt nach der Nummer 1

    Einen Tag nach seinem 36. Geburtstag hat Roger Federer das erste Spiel beim Masters in Montreal souverän gewonnen. Federer hat gute Chancen noch einmal die Weltnummer 1 im Männertennis zu werden.

  • Country-Legende Glen Campbell gestorben

    Glen Campbell hat über 45 Millionen Alben verkauft, stand zwölfmal an der Spitze der amerikanischen Country-Single-Charts und gewann fünf Grammys. Seit sechs Jahren litt er an Alzheimer; nun ist er 81-jährig gestorben.