«Tagesschau» vom 25.11.2016

Beiträge

  • Erdogan reagiert

    Nach der gestrigen Forderung des EU-Parlaments, die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei einzufrieren, holt Präsident Erdogan jetzt zum Gegenschlag aus und macht Politik mit Flüchtlingen: Er droht der EU mit der Öffnung der Grenzen für Flüchtlinge.

  • Sommaruga in Rom

    Die Schweiz will die Zusammenarbeit mit Italien in der Flüchtlingspolitik fortsetzen. Um die schweizerisch-italienische Kooperation zu pflegen, ist Bundesrätin Simonetta Sommaruga heute nach Rom gereist. Und hat auch ein Flüchtlingslager in Apulien besucht.

  • Nach dem Pariser Duell

    Er ist die grosse Überraschung der ersten Runde bei den französischen Vorwahlen im bürgerlichen Lager: François Fillon schickt Nicolas Sarkozy in den ungeplanten Ruhestand und geht als Favorit in die Stichwahl vom Sonntag. Gestern Abend ist er im TV-Duell gegen Alain Juppé angetreten.

  • Marchand wird neuer SRG-Generaldirektor

    Er wird das Ruder in Zeiten des digitalen Umbruchs und in Zeiten der Diskussion um die künftige Ausgestaltung des «Service Public» übernehmen: Heute haben die SRG-Delegierten die Wahl von Gilles Marchand als neuem SRG-Generaldirektor bestätigt. Mit einem Porträt über den Romand.

  • Gewalt gegen Frauen

    Der 25. November ist der «Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen» und bildet dieses Jahr den Auftakt zu einer 16-tägigen Kampagne gegen Gewalt an Frauen. Denn, auch wenn es keine gesicherten Statistiken und Zahlen gibt, das Problem ist unbestritten.

  • Nachrichten Inland

  • Ermittlungen gegen Islamischen Zentralrat IZRS

    Die Bundesanwaltschaft ermittelt laut «NZZ» gegen zwei Exponenten des Islamischen Zentralrats der Schweiz. Nicolas Blancho und Qaasim Illi sollen sich wegen eines Syrien-Films verantworten. Der Sprecher der Bundesanwaltschaft, André Marty, bestätigt die Ermittlungen.

  • Feuer-Terror in Israel

    In Israel wüten seit Tagen verheerende Gross-Brände. Besonders dramatisch ist die Lage in der Hafenstadt Haifa, im Norden des Landes. Die israelische Polizei geht in vielen Fällen von Brandstiftung aus und mutmasst über politische Motive.

  • Hoeness Comeback

    Uli Hoeness, Ex-Präsident des FC Bayern München, kehrt zurück auf den Bayern-Thron. Neun Monate nach seiner Haftentlassung wird er am Abend wieder Präsident des FC Bayern. Gegenkandidaten gibt es keine.

  • Black Friday und das Glück

    Der Auftakt zum Weihnachtsgeschäft erfreut die Konsumenten mit einer Rabattschlacht und dient dem Einzelhandel als Kauflust-Barometer. Auch in der Schweiz grassiert neuerdings das Schnäppchenjagdfieber des Black Friday.