«Tagesschau» vom 19.7.2017

Beiträge

  • Wutausbruch im polnischen Parlament

    Vergangene Nacht kam es zu Beschimpfungen und Tumulten in Polens Parlament. Auslöser war die Debatte über die umstrittene Justizreform.

  • Geheimnis der Gletscherleichen gelüftet

    Im Walliser Tsanfleuron-Gletscher wurden die Leichen von Marcelin und Francine Dumoulin geborgen. Die Eltern von sieben Kindern lagen über 75 Jahren im Eis verborgen.

  • Brände in Südeuropa

    Waldbrände in Südeuropa nehmen zu. In den letzten Jahren gab es bis Mitte Juli 200 Brände, dieses Jahr schon 700. Grund dafür sind Veränderungen des Klimas und der Landwirtschaft.

  • Brände im Tessin und Thurgau

    In einem Wohnhaus in Minusio TI ist am Morgen ein Feuer ausgebrochen. Eine 73-jährige Frau verlor ihr Leben. Im Thurgau brannte ein Bauernhaus. Es wurde niemand verletzt.

  • Plädoyers NSU-Prozesse

    Heute beginnen die Plädoyers in den Prozessen gegen den Nationalsozialistischen Untergrundes. Der Hauptangeklagten, Beate Zschäpe, wird Mittäterschaft in 10 Morden vorgeworfen.

  • Nachrichten Ausland

  • Schweizerinnen verlieren 0:1

    Die Erwartungen waren gross – die Enttäuschung umso grösser. Die Schweizer Fussballfrauen verlieren beim ersten EM-Spiel mit 0:1 gegen Aussenseiter Österreich.