«Tagesschau» vom 1.7.2013

Beiträge

  • Demonstranten stürmen Sitz der Muslimbruderschaft

    Ägypten rutscht immer mehr an den Rand eines Bürgerkrieges. Vergangene Nacht hat der eigentlich friedliche Marsch der Millionen im totalen Chaos geendet. Heute stürmten Demonstranten die Zentrale der regierenden Muslimbruderschaft in Kairo. Einschätzungen von Nahost-Korrespondent Pascal Weber

  • Eiszeit zwischen den USA und Europa

    Geheimdienste wie die amerikanische NSA schnüffeln online was das Zeugs hält. Der mutmassliche Hunger der amerikanischen Geheimdienste schlägt so hohe Wellen, dass jetzt auch die deutsche Bundesregierung die USA scharf kritisiert. Einschätzungen von Jonas Projer

  • Eine Warnung zum Jubiläum

    Heikle Daten, wie sie Nachrichtendienste in Unmengen sammeln, sind Sache der Datenschützer. Just zu seinem 20-jährigen Jubiläum warnt der Schweizer Datenschutzbeauftragte vor der geheimdienstlichen Sammelwut.

  • „Lehrer verdienen viel zu wenig“

    Das Lehrpersonal in der Schweiz verdiene viel zu wenig, kritisiert der Dachverband der Schweizer Lehrerinnen und Lehrer. Die Löhne müssten jetzt unbedingt steigen. Dabei fordert der Verband mit bis zu 20 Prozent ganz schön viel.

  • Bischöfe wegen Pfarrei-Initiative in Rom

    Die Bischöfe der Bistümer Chur, St. Gallen und Basel haben in Rom vorsprechen müssen. Grund dafür ist die Pfarrei-Initiative. Darin fordern hunderte Seelsorgerinnen und Seelsorger aus der Schweiz Reformen in der katholischen Kirche.

  • Tote bei Helikopterabsturz im Kanton Uri

    Schon wieder ist in der Schweiz ein Helikopter abgestürzt. Und wieder, wie vor zwei Tagen, fordert das Unglück vier Menschenleben. Der Helikopter war in Andermatt gestartet und stürzte auf dem Weg Kröntenhütte ab.

  • 48 Grad und absolute Trockenheit

    Der Südwesten der USA steckt in einer Hitzewelle, die vielerorts Temperaturrekorde bricht. Bei einem Einsatz gegen die riesigen Buschbrände in Arizona sind 19 Feuerwehrleute vom Feuer überrascht worden und ums Leben gekommen.

  • Brasilien gewinnt Confederations Cup

    Brasilien hat seinen dritten Titelgewinn beim Confederations Cup mit einem 3:0-Sieg über Spanien gefeiert.

  • Proteste gestern in Brasilien

    Vor dem massiv gesicherten Maracanã-Stadion in Rio de Janeiro demonstrierten einige tausend Menschen gegen Korruption und Misswirtschaft. Einschätzungen von Ulrich Achermann aus Rio de Janeiro

  • Nachrichten Sport

  • «Schweizer Kunst von Segantini und Amiet»

    Wenn sich im Emmentaler Schulhäuser in Museen verwandeln, ist es Zeit für die Kunstausstellung Trubschachen. Das Kunstevent ist längst weit über die Region hinaus bekannt und zieht in den drei Wochen über 30'000 Besucher an.