«Tagesschau» vom 30.5.2016

Beiträge

  • Schlimme Unwetter in Süddeutschland

    Schwere Gewitter, Regen und Sturm haben in Süddeutschland immense Schäden angerichtet. Vier Menschen kamen ums Leben. Besonders getroffen hat es Baden-Württemberg. Die kleine Gemeinde Braunsbach wurde geradezu überflutet.

  • Prozess gegen Dieter Behring

    Vor dem Bundesstrafgericht in Bellinzona ist der Prozess gegen Dieter Behring eröffnet worden. Behring soll mit einem eigens entworfenen Handelssystem rund 2‘000 Anleger systematisch betrogen und so Millionen ergaunert haben. Einschätzungen von SRF-Reporterin Viviane Manz in Bellinzona.

  • Ständerat berät Unternehmenssteuerreform

    Im Tauziehen um die Unternehmenssteuerreform III bleibt der Ständerat dabei: Die geplanten Steuerentlastungen für Unternehmen sollen nicht einseitig zu Lasten der Kantone gehen. Der Ständerat kommt den Unternehmen deutlich weniger weit entgegen als der Nationalrat. Einschätzungen von Bundeshaus-Redaktor Fritz Reimann.

  • Stiefkind-Adoption für Homosexuelle

    In der Schweiz sollen homosexuelle Frauen und Männer künftig das Recht erhalten, die Kinder ihrer Partner zu adoptieren. Das findet nach dem Ständerat nun auch der Nationalrat. Er hat der entsprechenden Änderung des Adoptionsgesetzes zugestimmt.

  • Ex-Zurich-Chef Martin Senn ist tot

    Der ehemalige Chef des Schweizer Versicherungskonzerns hat sich das Leben genommen. Der 59-Jährige galt lange als Star seiner Zunft. Vergangenen Dezember jedoch musste er wegen schlechter Zahlen seinen Posten bei der Zurich räumen.

  • Nothilfe für Deutschlands Milchbauern

    Die Talfahrt der Milchpreise hat tausende deutsche Milchbauern in akute Bedrängnis gebracht. Auf einem Milchgipfel in Berlin versprach der deutsche Landwirtschaftsminister nun staatliche Hilfe in der Höhe von 100 Millionen Euro.

  • Irakische Armee startet Sturm auf Falludscha

    Das irakische Militär konnte in Falludscha eindringen, der zweitletzten Grossstadt in der Hand der Terrormiliz IS. Unterstützung erhalten die Elitetruppen aus der Luft von der internationalen Militärkoalition. Doch der IS leistet Widerstand.

  • Lebenslänglich für Tschads Ex-Diktator

    Mehr als ein Vierteljahrhundert nach seinem Sturz ist der frühere Diktator des Tschad, Hissène Habré, wegen Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit schuldig gesprochen worden. Ein Sondertribunal verurteilte den 73-Jährigen zu lebenslanger Haft.

  • Petkovic setzt auf Junge

    In 11 Tagen wird in Frankreich die Fussball-EM eröffnet. Heute hat der Schweizer Nationaltrainer Vladimir Petkovic sein definitives Aufgebot bekannt gegeben. Einschätzungen von Sport-Redaktor Dani Bolliger.