«Tagesschau» vom 30.8.2013

Beiträge

  • Steuerdeal mit den USA unterzeichnet

    Nach jahrelangen Verhandlungen haben sich die Schweiz und die USA im Steuerstreit geeinigt. Der Deal soll den Banken ermöglichen, einen Schlussstrich unter ihre kriminelle Vergangenheit zu ziehen.

  • Reaktion der Banken

    Die Banken reagieren verhalten auf den Steuerdeal. Es sei zwar gut, dass man die rechtlichen Probleme mit den USA lösen könne, aber die hohen Bussen, die zu erwarten seien, seien schmerzlich, so der Direktor der Bankiervereinigung. Einschätzungen von Wirtschaftsredaktorin Marianne Fassbind.

  • Chronologie der Ereignisse

    Wie der Steuerstreit zwischen der Schweiz und den USA begann. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Hanspeter Forster in Bern.

  • US-Aussenminister Kerry: Beweise für chemische Waffen

    Die USA haben laut Aussenminister John Kerry «klare und schlüssige» Beweise, dass das syrische Regime von Präsident Baschar al-Assad am 21. August chemische Waffen gegen die eigene Bevölkerung eingesetzt hat. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Arthur Honegger in Washington.

  • Nachrichten Ausland

  • Schallende Ohrfeige für Grossbritanniens Premierminister

    Grossbritannien wird sich nach dem Nein des Unterhauses nicht an einem möglichen Militärschlag gegen Syrien beteiligen. Damit hat das Parlament Cameron in eine tiefe politische Krise gestürzt. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Peter Balzli in London.

  • SBB zieht Konsequenzen

    Nach der Zugkollision in Granges-près-Marnand führt die SBB am Ort des Unglücks und in sechs weiteren Bahnhöfen das Vieraugenprinzip wieder ein. Ein Zug darf den Bahnhof nur verlassen, wenn er das Okay des Fahrdienstleiters hat

  • Erster Auftritt des neuen Economiesuisse-Präsidenten

    Heinz Karrer, früherer Chef des Energiekonzerns Axpo, wurde heute bei seinem ersten öffentlichen Auftritt als angehender Economiesuisse-Präsident mit Vorschusslorbeeren regelrecht überschüttet.

  • Gegner von St. Gallen und Thun ausgelost

    Das Los hat es nicht schlecht gemeint mit den Schweizern. Denn die Gegner in der Gruppenphase der Europa League sind attraktiv. Aber attraktiv heisst meistens auch sportlich schwer zu knacken…

  • Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest 2013

    Der grösste Sportanlass der Schweiz ist mit einem farbenprächtigen Umzug in Burgdorf eröffnet worden. Bis am Sonntag werden eine Viertelmillion Besucher erwartet.