«Tagesschau» vom 6.7.2018

Beiträge

  • Bund eröffnet Rennen um 5G-Frequenzen

    Die Mobilfunkfrequenzen für die superschnelle Technik 5G kosten die drei grossen Telekomkonzerne mindestens 220 Millionen Franken. Swisscom, Sunrise und Salt sind nicht zufrieden. Dem Internet-Nutzer wird es viel bringen.

  • Aufweichung des Mieterschutzes

    Die Hauseigentümer-Lobby hat einen ersten Etappensieg errungen: Der Mieterschutz soll aufgeweicht werden, Hauseigentümer sollen mehr Miete verlangen dürfen. Die Rechtskommission des Nationalrates erlaubt es, die Mieterschaft protestiert.

  • Bergtourismus fordert eine Task-Force

    Mit seinem neuen Impulsprogramm will der Bundesrat dem Schweizer Tourismus aus der Krise helfen. Doch für die Berggebiete würden die präsentierten Massnahmen zu kurz greifen, kritisiert die Tourismus-Branche.

  • Erste Handelsschlacht zwischen China und USA

    Der Handelsstreit zwischen den USA und China hat eine neue Eskalationsstufe erreicht. Auf die Importzölle der USA, die seit Mitternacht gelten, hat China sofort reagiert - mit eigenen neuen Sonder-Zöllen. Wirtschaftsredaktor Tobias Bossart sagt, es verlören alle.

  • Demonstrative Einigkeit der Regierung in Deutschland

    Die Deutschen haben das Vertrauen in ihre Regierung grösstenteils verloren: 78 Prozent sind gemäss Umfragen unzufrieden mit der Arbeit von CDU, CSU und SPD. Schuld daran ist vor allem der Asylstreit. Die Regierung wird nun nicht müde, Einigkeit zu demonstrieren.

  • Nachricht Thailand

  • Guru gehängt in Japan

    Er war der Drahtzieher des weltweit ersten Terroranschlags mit Giftgas. 23 Jahre nach dem tödlichen Drama in der U-Bahn von Tokio ist der Gründer der japanischen «Aum»-Sekte nun hingerichtet worden.

  • Frankreich im WM-Halbfinal

    Frankreich steht zum sechsten Mal an einer Fussball-WM im Halbfinal. Das Team von Trainer Didier Deschamps hat Uruguay im Viertelfinal in Nischni Nowgorod mit 2:0 geschlagen. Zuvor war es die erwartet zähe Partie gewesen.

  • Rollender Neymar ein Internet-Hit

    Der brasilianische Star-Fussballer Neymar sorgt nicht nur mit Toren, sondern auch mit filmreifen Showeinlagen für Schlagzeilen. Damit füllt er inzwischen auch die Kanäle in den sozialen Medien.