«Tagesschau» vom 3.2.2015

Beiträge

  • Widmer-Schlumpf glaubt an neue Volksabstimmung

    Eveline Widmer-Schlumpf gab an einer Veranstaltung in Singapur Auskunft über das angespannte Verhältnis zwischen der Schweiz und der EU. Persönlich ist sie der Meinung, dass es zu einer weiteren Volksabstimmung in dieser Frage kommt.

  • Lohnkürzungen bei Straumann

    Der Basler Zahnimplantate-Hersteller Straumann muss wegen der Frankenstärke sparen. Das Unternehmen bittet seine Mitarbeiter auf ihren Bonus zu verzichten, die Grenzgänger sollen ihre Löhne in Euro akzeptieren und auch das Management muss Lohneinbussen hinnehmen. Einschätzungen von SRF-Redaktor Hanspeter Trütsch

  • Krippengutscheine: Luzern geht neue Wege

    In der Stadt Luzern haben sich die Krippenplätze in den letzten sechs Jahren fast verdoppelt. Seit 2009 geht die Stadt in Sachen Krippensubventionen neue Wege: Sie verteilt Krippen-Gutscheine an Eltern, welche sie in der Krippe ihrer Wahl einlösen können. Das Beispiel könnte auch national Schule machen.

  • Reaktionen auf Krippengutscheine mehrheitlich positiv

    Von Seiten der Bürgerlichen sind die Reaktionen auf die Krippengutscheine positiv. CVP und SVP unterstützen das neue Angebot. Einzig von der SP kommen kritische Stimmen, der administrative Aufwand sei zu gross.

  • IGH weist Völkermordklagen ab

    Im Bürger-Krieg in Serbien und Kroatien haben zwar grausame Feldzüge stattgefunden, aber kein systematischer Völkermord. Zu diesem Urteil kommt der Internationale Gerichtshof in den Haag. Die Klagen beider Länder wurden abgewiesen.

  • Alexis Tsipras zu Besuch bei Matteo Renzi

    Auf seiner Tour durch Europa hat der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras heute Halt in Rom gemacht. Dort wurde er von Regierungschef Matteo Renzi empfangen. Die beiden jungen Wilden trafen sich am Mittag zum ersten Mal, beide setzen sich für Wachstum statt für eine rigide Sparpolitik ein. Einschätzungen von Phillip Zahn, SRF-Korrespondent Rom

  • Nachrichten Ausland

  • Ölkrise in Grossbritannien

    Heute ist der Ölpreis erstmals seit langem wieder gestiegen, doch das ist ein kleiner Trost für die Energiebranche. Der britische Konzern BP schreibt für das Jahr 2014 einen Verlust von einer Milliarde Franken. Nun fordert die Branche Hilfe von der Regierung in London.

  • «Alertswiss»

    Am Mittwoch werden um 13.30 Uhr die Sirenen heulen – zu Übungszwecken. Dann wird zum ersten Mal das neue System «Alertswiss» lanciert. Die Behörden möchten die Bevölkerung bei Notlagen künftig über neue Kanäle wie Social Media informieren.

  • Erste Tagesschau-Moderatorin gestorben

    Marie-Therese Guggisberg war die erste Frau, die am Schweizer Fernsehen die Hauptausgabe der Tagesschau moderierte. Das war am 1. Februar 1980 und eine kleine Sensation. Nun ist die ehemalige Radio- und Fernsehjournalistin 71-jährig gestorben.

  • Super-G der Frauen macht den Auftakt an der WM

    Mit dem Super-G der Frauen beginnt die WM 2015 in Vail/Beaver Creek. Wegen schlechter Wetterverhältnisse wurde die Strecke verkürzt und der Start verschoben.