«Tagesschau» vom 11.2.2016

Beiträge

  • Gespräche zur Syrienkrise in München

    Im Vorfeld der Münchner Sicherheitskonferenz finden Gespräche zur Wiederaufnahme des syrischen Friedensprozesses statt. US Aussenminister John Kerry und der russische Amtsinhaber Sergei Lawrow sind sich über eine Waffenruhe einig. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Adrian Arnold aus München.

  • Nato-Einsatz im Mittelmeer

    Die Nato will gegen Schleuser in der Ägäis vorgehen. Die Schiffe sollen keine Flüchtlingsboote abdrängen, sondern Migranten retten und sie in die Türkei bringen. Ein heikler Einsatz wegen der türkisch-griechischen Gebietsstreitigkeiten. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Sebastian Ramspeck aus Brüssel.

  • Mosche Yaalon zu Gast bei Guy Parmelin

    Israels Verteidigungsminister Mosche Yaalon ist von Bundesrat und VBS-Vorsteher Guy Parmelin empfangen worden. Die Schweiz und Israel führen gemäss VBS seit Jahren einen regelmässigen Dialog über sicherheitspolitische Themen.

  • Gewerbeverband kämpft gegen Bürokratie

    Der Bund versucht seit Jahren die Bürokratie zu verringern. Doch dem Schweizer Gewerbeverband SGV geht das zu wenig weit. Er fordert eine sogenannte «Regulierungskostenbremse», um quasi die Regulierung zu regulieren.

  • Nachrichten Ausland

  • Regierungs-Umbau in Frankreich

    In Hinblick auf die Wahlen 2017 baut Präsident François Hollande seine Regierung um. Auf den zurückgetretenen Laurent Fabius folgt der frühere Regierungschef Jean-Marc Ayrault als Aussenminister. Und die Grünen kehren in die Regierung zurück. Einschätzungen von Korrespondent Michael Gerber aus Paris.

  • Mexiko erwartet den Papst

    Mexiko fiebert dem morgigen Papstbesuch regelrecht entgegen: die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren für den einwöchigen Besuch. Alleine in Mexiko City werden 20‘000 Polizisten für die Sicherheit des Pontifex zuständig sein.

  • «Zurich» Versicherung mit schlechten Zahlen

    Die jüngsten Zahlen des «Zurich» Versicherungs-Konzerns sind richtig schlecht. Der Gewinn ist um 53 % eingebrochen. Deshalb wird das Sparprogramm verschärft: 8'000 Stellen fallen weg, 750 davon in der Schweiz.

  • Der AHV-Ausgleichsfonds im Minus

    Der Ausgleichsfonds, der die Gelder von AHV und IV verwaltet, hat ein schlechtes Jahr hinter sich: Die Rendite 2015 beträgt -0.9. Und auch ins neue Jahr ist der Fonds wieder schlecht gestartet.

  • Physiker messen erstmals Gravitationswellen im All

    Es ist eine Sensation in der Wissenschaft: Physiker haben erstmals Beweise für Gravitationswellen gefunden. Es ist der noch fehlende Beleg für Einsteins Relativitätstheorie, die er vor einem Jahrhundert aufgestellt hat.