«Tagesschau» vom 6.5.2016

Beiträge

  • Keine eindeutige Stimmungslage in Grossbritannien

    Sechs Wochen vor der sogenannten Brexit-Abstimmung fanden in Grossbritannien Regionalwahlen statt. Die Anti-EU-Partei UKIP schafft dabei erstmals den Sprung ins walisische Parlament. Und in Schottland siegen die Nationalisten. Einschätzungen dazu und zur voraussichtlichen Wahl von Sadiq Khan zum Bürgermeister von London liefert SRF-Grossbritannien-Korrespondent Urs Gredig.

  • Parmelin in der Kritik

    Verteidigungsminister Guy Parmelin hat sich für ein Gesetz stark gemacht, wonach Bauern, wenn sie ihr Ackerland für ein Bauprojekt verkaufen, auf dem Gewinn keine Steuern bezahlen müssen. Der «Blick» hat den Vorwurf aufgebracht, Parmelin selber und sein Bruder profitierten davon. Parmelin hat seine Auffahrts-Ferien unterbrochen, um sich in Bern zu erklären.

  • Nordkorea feiert seinen Machthaber

    Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un hat den Kongress der herrschenden Arbeiterpartei eröffnet. Es ist der erste solche Kongress seit 36 Jahren. Obwohl hundert internationale Journalisten eingeladen sind, dürfen sie den Kongress nicht aus der Nähe beobachten.

  • Waldbrände in Kanada breiten sich aus

    Die kanadische Provinz Alberta ist weiter von schweren Waldbränden betroffen. Innerhalb von nur 24 Stunden hat sich die brennende Fläche von 100 Quadratkilometern auf 850 Quadratkilometer vervielfacht. Das entspricht einem Gebiet so gross wie der Kanton Jura. Bisher gab es keine Toten oder Verletzte.

  • Nachrichten Ausland

  • Attentat in Istanbul auf kritischen Journalisten

    In der Türkei ist offenbar ein Anschlag auf den regierungskritischen Journalisten Can Dündar verübt worden. Er hatte gerade ein Gerichtsgebäude in Istanbul verlassen, als ein Unbekannter das Feuer auf ihn eröffnete. Can Dündar blieb unverletzt.

  • 23 Schweizer Gardisten vereidigt

    Der 6.Mai hat für die Schweizer Garde eine besondere Bedeutung. An diesem Tag wurden 1527 Dutzende Gardisten getötet, als sie einen Angriff auf den damaligen Papst abzuwehren versuchten. Seither werden am 6. Mai die Gardisten vereidigt, so auch heute.

  • Touristiker setzen auf Mountainbiker

    Weil die Wintergäste immer weniger werden, setzen die Tourismus-Regionen auf die Sommersaison. Interessant sind die Mountainbiker. Ein lukratives Geschäft für die Bahnen das aber bei den Umweltverbänden auch auf Kritik stösst.

  • Literaturtage im Zeichen des Nachwuchses

    An den Literaturtagen in Solothurn präsentieren 77 Autorinnen und Autoren ihre neuen Geschichten. Besonders umworben ist der Nachwuchs. Im Rahmen des Kinder- und Jugendprogramms dürfen die Kleinen für einmal Kriminalfälle lösen.

  • Gesucht: Schleiereule

    Die Schleiereule, Nomen est omen, lebt unauffällig, eher versteckt und ist wie alle Eulen natürlich nachtaktiv. Allerdings: selbst Vogelexperten bekommen sie kaum mehr zu Gesicht. Deshalb hat die Vogelwarte Sempach, die Bevölkerung aufgerufen, sich zu melden, wenn dieses Tier gesichtet wird.