«Tagesschau» vom 7.2.2015

Beiträge

  • Ukraine-Krise an Münchner Sicherheitskonferenz

    Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident François Hollande versucht mit allen diplomatischen Mitteln Russland und die Ukraine wieder zu Verhandlungen zu bewegen. An der Münchner Sicherheitskonferenz gehen die Meinungen aber über den richtigen Weg aus der Krise auseinander. Auch das Abkommen von Minsk rückt wieder in den Fokus der Gespräche. Dazu Einschätzungen von Adrian Arnold, Korrespondent SRF, in München und von Christof Franzen, Korrespondent SRF, in Moskau.

  • Burkhalter versucht zu vermitteln

    Auch Didier Burkhalter, als abtretender OSZE-Präsident, trifft sich mit Regierungschefs und Aussenministern zu Gesprächen, um in der Ukraine-Krise zu vermitteln. Das Abkommen von Minsk hat er im vergangen Herbst nach Verhandlungen zusammen mit Russland und der Ukraine unterzeichnet.

  • Geberkantone wollen neu verhandeln

    Nächste Woche debattiert die Finanzkommission des Nationalrats über den nationalen Finanzausgleich. Einzelne Geberkantone wollen die momentane Situation nicht länger akzeptieren. Doch ihre Chancen sind eher gering.

  • Dalai Lama besucht Basel

    Der Dalai Lama, das geistige Oberhaupt der Tibeter, weilt zur Zeit in Basel. In der St. Jakobshalle hält er Lesungen vor vielen Tausend Anhängern. Er äussert sich erstmals zu den tibetischen Pflegekindern, die in den 60er Jahren in die Schweiz gekommen sind.

  • Nachrichten Ausland

  • 80 Jahre Jörg Schneider

    Der Kasperli ist wohl die berühmteste Figur, die der Schauspieler Jörg Schneider gespielt hat. Er hat dem Kasperli nicht nur die Stimme geliehen, sondern auch die Geschichten dazu geschrieben. Doch Jörg Schneider hat auch in vielen anderen Rollen geglänzt.

  • Nachrichten Sport

  • Highlight an der Ski-WM

    Die Abfahrt der Männer an der Ski-WM in Vail / Beaver Creek ist in vollem Gange. Für die Schweizer sieht es bis jetzt gut aus.