«Tagesschau» vom 16.3.2013

Beiträge

  • Bankkunden müssen Zypern retten

    Zypern geht im Mai nun doch nicht bankrott. Die EU und der Währungsfonds IWF unterstützen die Mittelmeerinsel mit zehn Milliarden Euro. Bankkunden müssen dafür einen entscheidenden finanziellen Beitrag leisten.

  • Hildebrand-Affäre: Keine gesetzliche Grundlage

    Die Geschäftsprüfer des Parlaments kommen in einem noch unveröffentlichten Bericht zum Schluss, der Bundesrat habe in der Hildebrand-Affäre ohne gesetzliche Grundlage gehandelt. Dies berichtete die NZZ.

  • Grossbrand in Oberdiessbach

    In Oberdiessbach ist am Freitagabend ein Grossbrand ausgebrochen. Die Rauchsäule war kilometerweit zu sehen. Das Feuer ist mittlerweile unter Kontrolle.

  • Indien: Schweizer Touristin vergewaltigt

    Erneut eine Gruppenvergewaltigung in Indien: Opfer war dieses Mal eine Schweizer Touristin, wie die Polizei mitteilte. Die Frau und ihr Ehemann wurden überfallen, als sie im zentralindischen Bundesstaat Madhya Pradesh in einem Zelt übernachteten.

  • Formel-1: Qualifying vertagt

    Wegen heftigen Regenschauern und starken Winden wird das Qualifying zum GP von Australien erst am Sonntagmorgen fortgesetzt. Bislang konnte nur der erste von drei Teilen der Qualifikation ausgetragen werden.

  • Shiffrin gewinnt letzten Slalom

    Mikaela Shiffrin hat auf der Lenzerheide den letzten Slalom der Saison gewonnen. Damit überholte die amerikanische Weltmeisterin in der Weltcup-Wertung die bis anhin führende Tina Maze und sicherte sich die kleine Kugel.