Abgründe

Video «Tatort – Abgründe» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Eine Beamtin, die an einem Entführungsfall arbeitete und suspendiert wurde, wird tot aufgefunden. Sonderermittler Eisner spinnt wilde Verschwörungstheorien, während Bibi Fellner sachlich bleibt.

Bei den Abbrucharbeiten an dem Haus, das vor Jahren Ort einer Entführung war, wird die Leiche von Franziska Kohl gefunden. Kohl war jene Kriminalbeamtin, die von Beginn an die Ermittlungen in diesem Kriminalfall geleitet hatte - und dabei auch über die Jahre hinweg das Gefühl nicht losgeworden war, daran ganz gezielt behindert zu werden. Daraufhin entwickelte die Kriminalbeamtin eine Verbissenheit, die schliesslich ihre Suspendierung zur Folge hatte.

Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) verbindet ein besonderes Verhältnis zu dieser Kollegin, die seit Wochen als vermisst galt und vor deren Leiche er nun steht. Bald steigert sich auch er in Verschwörungstheorien, die seine Kollegin Bibi Fellner (Adele Neuhauser) auf ihre realen Hintergründe hin überprüft. Und dabei bringt sie erstaunliche Erkenntnisse zu Tage: Denn offenbar besteht in den eigenen Reihen des BKA, der Staatsanwaltschaft und des Ministeriums grosses Interesse daran, die wahren Hintergründe dieser Entführung nicht ans Tageslicht zu bringen. Die Ermittler stossen auf ein Netzwerk, das aber noch viel weiter reicht, und schon bald wird klar, dass die Entführung nicht die Tat eines psychopathischen Einzelgängers war.